Erfurt: Mann beklaut Ärztin in der Praxis – doch mit einer Sache hat er nicht gerechnet

Ein Mann hat in Erfurt eine Ärztin beklaut. Doch mit einer Sache hatte er nicht gerechnet. (Symbolbild)
Ein Mann hat in Erfurt eine Ärztin beklaut. Doch mit einer Sache hatte er nicht gerechnet. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61

Erfurt. Dreister Diebstahl in einer Arztpraxis in Erfurt!

Ein Mann hat dort direkt vom Empfangstresen das Handy einer Ärztin geklaut und sich danach aus dem Staub gemacht. Doch mit einer Sache hatte der Dieb wohl nicht gerechnet.

Erfurt: DAMIT hat der dreiste Dieb nicht gerechnet

Um nicht aufzufliegen, flüchtete der Mann sogar aus Erfurt und fuhr mit dem ICE in Richtung Halle. Während er dachte, dass er in Sicherheit sei, waren Polizei und Ärztin ihm aber bereits dicht auf den Fersen.

Was der Mann nicht wusste: Die Ärztin hat ein permanentes Ortungsprogramm auf dem Handy. Bedeutet, sie kann dauerhaft den Standort ihres Handys abrufen. Deshalb wussten sie und die Polizei auch die ganze Zeit, wo sich der Dieb aufhält.

----------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: An der Magdeburger Allee wird ernst gemacht – jetzt muss ein echtes Wahrzeichen für immer gehen

Real in Erfurt: So geht es jetzt weiter in der letzten Filiale der Stadt

A4 bei Erfurt: Nach Vollsperrung durch Lkw-Crash – Verkehr läuft wieder

---------------

Die Polizei konnte den Mann dadurch in Halle stellen und der Ärztin das Handy zurückbringen. Das hatte immerhin auch einen Wert von 1.400 Euro. (abr)