Erfurt: GZSZ-Star kommt in die Stadt – Fans haben nur eine Frage

RTL: So fing beim Sender alles an

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Über 30 Jahre und 7.300 Folgen GZSZ-Geschichte liegen hinter dem wohl bekanntesten Soap-Bösewicht Deutschlands. Da wird es auch mal Zeit für eine neue Tour! Dabei stoppt er auch in Erfurt.

Wie du es dir sicherlich denken kannst, geht es um den Schauspieler Wolfgang Bahro (61) und seine Anti-Helden-Rolle Jo Gerner. Doch vor seinem Auftritt in der Alten Oper Erfurt haben die Fans nur eine Frage an ihn.

GZSZ-Bösewicht besucht Erfurt

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ohne den fiesen Anwalt Jo Gerner ist wie Thüringen ohne Bratwurst – kaum vorstellbar! Eigentlich wollte Schauspieler Wolfgang Bahro nur so zwei Monate in die RTL-Serie einsteigen. Das ist jetzt 30 Jahre her. Zeit, um auch mal nach Erfurt zu kommen.

+++ GZSZ: Schock für Fans! RTL macht traurige Ankündigung – „Bitte nicht!“ +++

Im Rahmen seiner Tour „Immer wieder Gerner“ stellt der 61-jährige Schauspieler und Kabarettist seinen gleichnamigen Memoiren vor und spricht ganz offen über seine Rolle als Bösewicht der Nation. Obwohl es angeblich auch noch ein Leben neben GZSZ geben soll.

Erfurt: Fans haben nur eine Frage

Am 26. Oktober können die Puffbohnen ihn dazu dann live ausquetschen. Doch vor ab beschäftigt sie eine viel wichtigere Frage. Unter seiner Tour-Bekanntmachung auf Facebook fragen sich viele Fans: Kann man sich da ein Autogramm geben lassen?

Die Antwort darauf steht zwar noch aus – aber Thüringen24 ist sich sicher, dass Bahro in der Landeshauptstadt auch Zeit findet, einige Fan-Träume zu erfüllen.

-----------------------

Mehr für dich:

-----------------------

Außerdem kommt er nicht alleine: Kolumnisten Andreas Kurtz begleitet ihn nach Erfurt. Vorfreude geweckt? Dann schnapp dir dein Ticket direkt HIER! (mbe)