Erfurt: Domplatz für einen Tag komplett verwandelt – das hat einen wichtigen Grund

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Kaum ist das Krämerbrückenfest abgebaut, wird in Erfurt schon wieder gewerkelt. Dabei wird aber nicht das „Fête de la musique“ aufgebaut: Auch eine andere Veranstaltung gastiert in der Stadt. Und die hat einen durchaus ernsten Hintergrund.

Für einen Tag wird der Domplatz in Erfurt komplett verwandelt. Am Dienstag wird er für wenige Stunden zu Thüringens größtem Verkehrsübungsplatz umfunktioniert.

Erfurt: Tag der Verkehrssicherheit in der Stadt

Darüber informiert der TÜV Thüringen zusammen mit der EVAG. Das Ganze findet im Rahmen des Tages der Verkehrssicherheit statt, der alle zwei Jahre vom Verein „Thüringer Landesverkehrswacht“ veranstaltet wird.

--------------------------

So viele Unfälle gab es in Thüringen im Jahr 2020:

  • durch Corona ging die Zahl der Unfälle drastisch zurück
  • 47.920 Unfälle gab es (-14,1 Prozent zum Vorjahr)
  • 83 Menschen sind im Straßenverkehr gestorben (2019 waren es 92)
  • 6499 Menschen wurden verletzt durch einen Unfall
  • davon 1489 schwer
  • Hauptunfallursache ist überhöhte Geschwindigkeit
  • außerdem: Alkohol am Steuer, Nichtbeachtung der Vorfahrt und fehlerhaftes Abbiegen oder Überholen

--------------------------

„Auch wenn die insgesamt rückläufigen Unfallzahlen einen positiven Trend darstellen, lauern im Straßenverkehr auch weiterhin überall Gefahren“, so der TÜV-Thüringen. Er möchte mit zwei Stationen am Domplatz auf die Gefahren beim Fahren von E-Scootern hinweisen. Dabei soll auch gezeigt werden, wie wichtig gutes Sehen und kurze Reaktionszeiten sind.

+++ Erfurt: Krass! Clueso gibt Spontanes-Konzert in der Stadt – SO kam der Gig zustande +++

Angebot am Domplatz in Erfurt richtet sich an jung und alt

Das Angebot richtet sich dabei vor allem an die jüngsten Verkehrsteilnehmer. Aber auch „alte Hasen“ können auf dem Tag für Verkehrssicherheit durchaus was mitnehmen, „denn unter anderem durch die steigende Zahl von E-Scootern und anderen Elektrokleinstfahrzeugen gibt es auch für erfahrene Verkehrsteilnehmer neue Herausforderungen“, schreibt der TÜV.

-----------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

Frau wird auf Maskenpflicht hingewiesen – unfassbar, wie sie reagiert

Flughafen: Ab sofort kannst du DIESES beliebte Urlaubsziel anfliegen – „Stark, jetzt geht's los“

Krass! Die Buga könnte schneller wieder da sein, als du denkst

-----------------------------

Zum Üben wird daher auf dem Domplatz ein eigener Scooter-Parcours eingerichtet. An einer zweiten Station können Interessierte noch einen Seh- und einen Reaktionstest machen. Auch Verkehrspsychologen sind vor Ort und geben Tipps, wie zum Beispiel ältere Menschen noch sicher am Straßenverkehr teilnehmen können. Der Tag der Verkehrssicherheit findet am Dienstag, den 21. Juni von 9 bis 12 Uhr auf dem Domplatz statt. (bp)