Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Kika-Figuren immer wieder Opfer von Vandalismus – jetzt hat es SIE getroffen

Erfurt-KiKa
Immer wieder werden die Erfurter Kika-Figuren Opfer von Vandalismus. Hein Blöd wurde 2019 sogar der Kopf abgeschlagen. (Archivbild) Foto: dpa

Schon wieder ist eine Kika-Figur in Erfurt Opfer von Vandalismus geworden – Unbekannte haben diese offenbar beschmiert.

Solche Vorfälle sind dabei keine Seltenheit: Immer wieder hat die Stadt Erfurt damit zu kämpfen. Zum Lachen ist der Verwaltung schon lange nicht mehr.

Erfurt: Unbekannte verpassen IHR gemalte Zähne

Unbekannte haben sich offenbar einen Scherz erlaubt – und die Kika-Figur aus der „Sendung mit der Maus“ beschmiert. Genauer gesagt: Mit einem wasserfesten Stift sind der Maus zwei Schneidezähne gemalt worden, wie die Stadt auf Nachfrage von Thüringen24 bestätigt.

Für die Erfurter Verwaltung habe die Aktion allerdings wenig mit einem Spaß zu tun: „Für uns ist das leider kein Scherz, sondern eine sehr ärgerliche und unnötige Beschädigung“, wie es weiter heißt.

Erfurt Maus
Die Kika-Figur aus der „Sendung mit der Maus“ ist in Erfurt jüngst Opfer von Vandalismus geworden. (Archivbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Michael Reichel

Denn die Maus ist dabei nicht die erste Figur, die Opfer von Vandalismus geworden ist.

Sandmännchen und Co. werden in Erfurt immer wieder beschädigt

Zuletzt haben Unbekannte ihrer Zerstörungswut an dem Sandmännchen freien Lauf gelassen: „Direkt an der Stelle des Herzens hatten Unbekannte ein großes Loch in die Figur geschlagen.“ Die Kika-Figur musste aufgrund der starken Schäden zur Reparatur. 2019 gingen die Vandalen sogar noch einen Schritt weiter – und enthaupteten die Hein-Blöd-Figur. Die Stadt sagt: „Hier musste damals ein neuer Kopf angefertigt werden.“

Neben dem emotionalen Wert kosten die Reparaturen aber auch Geld. Zwar müssen die Kika-Figuren in Erfurt auch aufgrund des Wetters gepflegt werden – trotzdem liege der Schaden im dreistelligen Bereich. Und das jedes Jahr.


Mehr aus Erfurt:


Die Stadt Erfurt kümmere sich jetzt erstmal so schnell es geht, um die Maus. „Die Reinigung wird aber wahrscheinlich erst nächste Woche möglich sein.“