Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Tatort Tanzfläche – gleich drei Männer werden zu Opfern

In Erfurt sind am Halloween-Wochenende mehrere Tanzflächen zum Tatort geworden: Die Polizei musste gleich drei Männern zur Hilfe eilen.

Erfurt Disko Polizeieinsatz
u00a9 IMAGO / Becker&Bredel IMAGO / Maximilian Koch/Montage Thu00fcringen24

Gewahrsam? Festnahme?

Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

In Erfurt sind gleich zwei Tanzflächen zum Tatort geworden.

Die Polizei hatte am Halloween-Wochenende (29. und 30. Oktober) alle Hände voll zu tun – und musste in Erfurt gleich drei Männern zur Hilfe eilen.

Erfurt: 19-Jähriger schlägt auf Mann ein

Sechs Unbekannte haben einen 20-Jährigen am Samstagmorgen in einer Disko getreten, geschlagen und mit Pfefferspray attackiert, wie die Polizei mitteilt. Gleichzeitig ging ein 19-Jähriger auf einen 22 Jahre alten Mann los und schlug mit der Faust auf ihn ein. Als das Opfer bereits am Boden lag, wurde ihm außerdem gegen den Kopf getreten.

Ein 21-Jähriger randalierte dann am Sonntagmorgen in einer Disko und warf eine Glasflasche in eine Gruppe. Glücklicherweise traf er dabei aber niemanden. Nur eine Stunde später der nächste Vorfall: Mitten auf der Tanzfläche griffen zwei unbekannte Männer einen 34-Jährigen an.


Mehr Themen:


Zwei weitere Männer wollten dem 34-Jährigen zur Hilfe eilen, doch dabei wurden sie ebenfalls zum Opfer und mussten Schläge und Tritte einstecken. Die Polizei leitete an dem Halloween-Wochenende gleich mehrere Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ein.