Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Rollt der pinke „Shopping Queen“-Bus bald durch die Domstadt? DARAN könnte es scheitern

Das letzte Mal rollte das pinke „Shopping-Queen“-Mobil 2018 durch die Altstadt. Wird bald eine neue Erfurterin zur „Shopping Queen“ gekürt?

© picture alliance/dpa | Jörg Carstensen

Was du über die Stadt Erfurt wissen solltest

In diesem Video stellen wir dir die thüringische Hauptstadt vor.

Bereits seit zwölf Jahren begeistert die VOX-Sendung „Shopping Queen“ die Zuschauer. Guido Maria Kretschmer, das pinke Shopping-Mobil und auch die „Stimme im Hintergrund“ alias Thorsten Schorn mit seinen süffisant-bissigen Kommentaren sind aus dem Nachmittagsprogramm nicht mehr wegzudenken. Auch in Erfurt war die Show bereits das eine oder andere Mal zu Gast. In letzter Zeit aber eher selten. Um genau zu sein so gar nicht mehr.

Das letzte Mal rollte der pinke „Shopping-Queen“-Bus 2018 durch Erfurt. Auch wenn das Jahr 2018 noch gar nicht so weit weg klingt, ist es immerhin schon sechs Jahre her. Ein Grund für Thüringen24 einmal nachzuhaken, wann in Erfurt die nächste Shopping-Queen gekürt wird.

Erfurt mit Shopping-Potenzial – doch eine Sache fehlt

„Back to Basics – zeige, was ein weißes Shirt alles kann!“ – unter diesem Motto versuchten die fünf Kandidatinnen 2018 in Erfurt das beste Outfit zusammenzustellen. Im Gedächtnis geblieben ist einigen Zuschauern sicherlich die Szene, als Shopping-Begleitung Frank zur Kaffeepause in der Altstadt aufrief. Gewonnen hatte die damalige Studentin Sarah.

+++ Erfurt: „64.000 Euro pro Hamster!“ Umsiedlungswahnsinn verhindert Schulneubau +++

Und seitdem hat das pinke „Shopping Queen“-Mobil die Domstadt nicht wieder gesehen. Doch woran liegt das? Erfurt hat bei weitem gutes Shopping-Potenzial. In der Altstadt sind etliche Klamottengeschäfte in allen Preislagen vorhanden – und das sogar fußläufig voneinander entfernt. Friseure, Schmuckläden, Schuhläden… Eigentlich alles da, um ein perfektes Outfit innerhalb der gegebenen Zeit auf die Beine zu stellen – inklusive Kaffeepause an der Krämerbrücke.


Mehr News:


Perfekte Voraussetzungen also für neue Folgen von „Shopping Queen“ aus Erfurt, oder? Theoretisch ja. Praktisch gesehen müssen die Zuschauer vorerst auf neue Folgen aus der Domstadt verzichten. „Bis zur Mitte des Jahres sind zunächst keine Folgen aus Erfurt geplant. Dies liegt vor allem an den wenigen Bewerbungen aus dem Erfurter Raum“, erklärt Annalena Körner, Sprecherin von RTL auf unsere Nachfrage. Also worauf wartet ihr noch liebe Erfurterinnen? Wäre doch eine gute Gelegenheit, um 500 Euro auf den Kopf zu hauen.