Gewaltverbrechen in Jena: Frau (87) in Jena getötet – Polizei nimmt Tatverdächtigen in Erfurt fest

Nach einem Gewaltverbrechen in Jena konnte die Polizei den Tatverdächtigen am Mittag in Erfurt festnehmen.
Nach einem Gewaltverbrechen in Jena konnte die Polizei den Tatverdächtigen am Mittag in Erfurt festnehmen.
Foto: Marcus Scheidel

Jena. Seit dem frühen Samstagmorgen fahndet die Polizei nach einem Mann, der in Jena-Winzerla eine 87-Jährige getötet haben soll. Die Frau wurde tot in ihrem Keller eines Mehrfamilienhauses aufgefunden.

Verwandte und Bekannte der Frau hatten die 87-Jährige seit zwei Tagen vermisst. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Die Leiche wurde zur Obduktion in die Gerichtsmedizin Jena gebracht.

Mann hat eine 87-Jährige in Jena getötet – Polizei fahndet nach dem Täter

Der Tatverdächtige war am Morgen auf der Flucht. Mit Hochdruck fahndete die Polizei nach ihm. Gegen 14 Uhr konnte er dann vor einem Einkaufszentrum in Erfurt festgenommen werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Super-Stau auf der A9 in Thüringen: Autobahnpolizei ermittelt gegen 60 Lkw-Fahrer – DAS kommt jetzt auf sie zu

Justiz ermittelt gegen AfD-Mann Frank Magnitz: Er macht die eigene Partei dafür verantwortlich

• Top-News des Tages:

Nichts für Phobiker: Gruseliges Video zeigt Spinnenregen in Brasilien

Brummi-Fahrer blockiert die Straße und kassiert Hupkonzert: Der Grund geht ans Herz

-------------------------------------

Noch ist unklar, wie er die Frau umgebracht wurde oder in welchem Verhältnis der Mann zur 87-Jährigen steht. Die Polizei könne derzeit keine weiteren Angaben machen. (js)