Jena: Erneut Pferde auf der Koppel verletzt – ist der Stuten-Stecher wieder unterwegs?

Auf einer Koppel in Jena wurden zwei Pferde verletzt aufgefunden. Treibt der Stuten-Stecher von Thüringen wieder sein Unwesen?
Auf einer Koppel in Jena wurden zwei Pferde verletzt aufgefunden. Treibt der Stuten-Stecher von Thüringen wieder sein Unwesen?
Foto: imago images / Frank Sorge

Jena. Schreckliche Bilder aus Jena: Zwei Pferde sind auf einer Koppel verletzt worden. Beide Tiere hatten Stichverletzungen. In den letzten Monaten ist es in Thüringen immer wieder zu Angriffen auf Pferde, meistens Stuten, gekommen. Hat der Täter erneut zugeschlagen?

Jena: Pferde mit Stichwerkzeug verletzt

Die beiden Pferde wurden laut Polizei mit einem Stichwerkzeug verletzt und mussten zur medizinischen Versorgung in eine Tierklinik gebracht werden. Ein drittes Pferd, das ebenfalls auf der Koppel stand, wurde nicht verletzt.

Erst im Mai ist eine Stute an ihren schlimmen Verletzungen gestorben, nachdem sie von unbekannten Tätern schwer verletzt worden war. Im Gegensatz zu den in den letzten Monaten immer wieder verletzten Pferden handelt es sich bei den Tieren in Jena allerdings um zwei Wallache.

--------------------

Top-Themen:

Wetter in Thüringen: Heftiger Regen und Gewitter in der Nacht angekündigt

Kleiner Hund sucht neuen Besitzer – Tierheimat Thüringen hat diese wichtige Botschaft

Baustelle auf A4: Polizei staunt nicht schlecht, als dieser Raser vorbeifährt

--------------------

Polizei sucht Zeugen: Wer hat etwas beobachtet?

Die beiden Tiere sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat in der Nacht zum Mittwoch im Bereich Lehesten/Rödigen etwas Auffälliges beobachtet? Wem ist ein verdächtiges Fahrzeug oder Personen aufgefallen?

Hinweise unter: Tel. 03641-810.