Veröffentlicht inJena

Jena: Mann entschließt sich fürs Rad – das kommt ihn teuer zu stehen

Jena: Mann entschließt sich fürs Rad – das kommt ihn teuer zu stehen

© IMAGO / Stefan Zeitz

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Jena. 

Angesichts der steigenden Spritpreise werden sich wohl viele Menschen gegen das Auto und für das Fahrrad entscheiden. So auch ein Mann aus Jena.

Der schlaue Einfall ging für den 38-Jährigen allerdings nach hinten los. Nun ermittelt sogar die Polizei in Jena.

Jena: Fahrradtour geht nach hinten los

Sei es wegen der steigenden Spritpreise oder wegen des Vorsatzes mehr Sport zu treiben. Zumindest entschied sich ein 38-Jähriger am Donnerstagabend auf seinen Drahtesel zu steigen.

Das hatte allerdings heftige Konsequenzen für den Jenaer. Dieser fuhr nämlich auf dem Gehweg und geriet prompt in eine Verkehrskontrolle. Auf der Rießnerstraße erwischte ihn die Polizei und fand bei einer Durchsuchung Marihuana in den Taschen des Mannes.

——————-

Mehr aus Jena:

——————-

Dieser gab seine verbotene Fracht nur widerwillig her und sieht sich jetzt mit mehreren Anzeigen konfrontiert. (neb)