Panorama-Hotel wird umgebaut: Das soll alles in Oberhof passieren

Das Hotel soll modernisiert werden.
Das Hotel soll modernisiert werden.
Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Das traditionsreiche Panorama Hotel in Thüringens Wintersportzentrum Oberhof ist am Dienstag offiziell an den neuen Eigentümer übergeben worden. Wie Michael Bob, Geschäftsführer und Eigentümer der Ahorn-Hotelgruppe ankündigte, soll das Haus innerhalb der kommenden zwei Jahre für einen einstelligen Millionenbetrag neu gestaltet werden.

Frischer Wind und neue Farben

Dazu gehöre, den Restaurantbereich zu modernisieren und die 488 Zimmer mit neuen Farben und Tapeten auszustatten. Die Umbaumaßnahmen sollen den Angaben zufolge bei laufendem Betrieb erfolgen.

--------------------------

Mehr zum Thema:

Top-Themen des Tages:

--------------------------

Zum Betriebsübergang wurden auch rund 80 Mitarbeiter des Hauses übernommen. Bei entsprechender Auslastung sei jedoch vorgesehen, das Personal weiter aufzustocken. Erste Stellen seien bereits ausgeschrieben. Mit der Leitung des Hauses wurde Jacqueline Schambach betraut.

Neue Leitung des Hotels

Die 49-Jährige, die 2018 zur Unternehmerin des Jahres gekürt wurde, war seit 2002 für die Führung des Ahorn Berghotels Friedrichroda mit rund 240 Mitarbeitern verantwortlich. Da sie auch in Oberhof lebe, habe sie den besten Bezug zur Region, hieß es.

Mit der Übernahme des Traditionshotels in Oberhof besitzt die Ahorn-Gruppe nach eigenen Angaben jetzt sechs Hotels mit insgesamt 2.136 Zimmern in Deutschland. (dpa)