Thüringen: Bienen-Angriff aus dem Nichts – für eine Frau ist er besonders dramatisch

In Thüringen ist eine Frau Opfer einer Bienen-Attacke geworden. (Symbolbild)
In Thüringen ist eine Frau Opfer einer Bienen-Attacke geworden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Tobias Wölki

Sonneberg. In Thüringen hat sich ein schmerzhafter Zwischenfall ereignet. Eine Frau wurde verletzt, auch ein Mann musste behandelt werden.

Passiert ist das Ganze an der Jagdshofer Straße in Sonneberg (Thüringen).

Thüringen: Angriff vor der Bäckerei

Wie die dortige Polizei erst am Dienstag berichtet, wurde eine Frau bereits am vergangenen Samstag von einem Bienenschwarm angegriffen. Demnach passierte das Ganze in Höhe der Bäckerei „Klaus Adam“.

Die Bienen stachen die 55-Jährige insgesamt 25 Mal in den Kopf und Oberkörper. Ein Arzt musste die gegen Insektenstiche allergische Frau behandeln. Auch ein Mann habe mehrere Stiche abbekommen.

Bienen stechen in Sonneberg zu

Wie es heißt, waren die Bienen während eines Transports im Sonneberger Ortsteil Steinbach aus einer Bienenkiste entkommen.

+++ Nach Covid-19: Nächstes Virus entdeckt – Experten mit schlimmer Befürchtung +++

Einige solcher auf einem Auto-Anhänger verladener Kisten waren demnach wegen Bodenwellen aneinandergestoßen und die Insekten kamen frei.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Sie griffen sofort mehrere Passanten an, die sich in der Nähe einer Bäckerei aufhielten – darunter auch die 55-Jährige. Der Autofahrer setzte seine Fahrt nach Angaben der Polizei fort.

+++ Erfurt: Tornado gesichtet! Das sagt der Deutsche Wetterdienst zu dem Phänomen +++

Zeugen zufolge trug der Anhänger ein Kennzeichen aus dem bayrischen Landkreis Kronach.

Polizei Thüringen sucht Zeugen

Wenn du etwas zu dem Vorfall in Thüringen sagen kannst, dann melde dich telefonisch bei der Polizei unter der Rufnummer 03675/8750. (ck)