Thüringen: Er filmt die schönsten Sehenswürdigkeiten von oben – das sind seine Geheimtipps

Foto: Tino Weiland; Screenshot: YouTube

Wow, was für tolle Aufnahmen aus Thüringen! Aus dieser Perspektive hat man den Freistaat bislang selten gesehen.

Tino Weiland (39) hat vor rund fünf Monaten begonnen, Drohnenaufnahmen von Sehenswürdigkeiten in Thüringen zu machen. Entstanden ist das aus seiner Liebe zum E-Bike-Fahren. Dort ist er schon länger mit der Kamera unterwegs ist. Thüringen24 verrät der Hobby-Filmer seine nächsten Ausflugsziele – und was ihn selbst bislang besonders fasziniert hat.

Thüringen: So kam es zu den Drohnen-Videos

„Die Drohnenvideos sind eigentlich ganz zufällig entstanden. Mein Kumpel Florian und ich sind leidenschaftliche E-Bike-Fahrer und erkunden Thüringen schon länger. Wir haben dann begonnen, für Freunde und Familie unsere Ausflüge zu filmen. Und dann dachten wir irgendwann, es wäre nicht schlecht, mal eine Drohne mitzunehmen“, so der 39 Jährige aus Mülhausen.

Im Februar dieses Jahres hatte er sich das Gerät zugelegt – und schon die ersten Bilder hätten ihn überzeugt. In einer alten Burgruine machte er Testaufnahmen. „Damals dachte ich: Das sieht ja toll aus“, erzählt Tino begeistert.

Danach wird die Drohne, in die er samt Zubehör rund 500 Euro investiert hat, ein regelmäßiger Begleiter der Beiden. Auf YouTube hat er inzwischen rund 10 Videos veröffentlicht. „Das sind natürlich noch nicht so viele, aber es ist auch ein ganz schöner Aufwand, das Material zu schneiden.“

Das sind Tinos Geheimtipps

Doch die Videos, die es gibt, können sich durchaus sehen lassen. Schließlich zeigen sie faszinierende Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, wie man sie bislang nur selten gesehen hat. Die Inspiration holt er sich dabei aus einer Facebook-Gruppe für Ausflugstipps.

+++ Thüringen: Dramatische Szenen! Mann macht schockierende Entdeckung vor Mehrfamilienhaus +++

In seinem Video-Repertoire finden sich unter anderem diese Aufnahmen des Plesseturms im hessisch-thüringischen Grenzgebiet. Der 22 Meter hohe Aussichtsturm ist seit 2016 wegen Witterungsschäden gesperrt. Doch mit der Drohne ist es natürlich ein Leichtes, an die Spitze zu fliegen und den tollen Ausblick zu genießen.

Auch bei der Burgruine Haineck und der Adolfsburg im Wartburgkreis waren Tino und sein Freund Florian. Und Tino verrät, dass ihn die alten Ruinen besonders interessieren: „Die Burgruinen finde ich deswegen so spannend, weil man dort direkt die Geschichte des Orts erleben kann. Man kann sehen, wie es gebaut wurde und erhält einen Einblick in das Leben von damals.“

Die Skisprung-Arena Werner-Lesser in Brotterode habe ihn ebenfalls fasziniert. Vielleicht sind da ja auch ein paar spannende Geheim-Ausflugstipps für dich mit dabei?

+++ Jena: Ärger wegen Bußgeldkatalog – Stadt geht drastischen Schritt +++

Nächste Videos sind schon in der Planung

Wenig verwunderlich ist auch Tinos nächstes Drohnen-Ziel eine Burg. „Am Sonntag wollen wir von Mühlhausen nach Eisenach fahren und die Wartburg filmen“, kündigt er an. Auch der Skywalk Sonnenstein steht auf seiner Liste. „Das ist eine Aussichtsplattform aus Glas, die würde ich gern einmal von weiter oben sehen.“

------------------------------

Mehr aus Thüringen:

Erfurt: Vater meldet 11.000 Euro-Fund der Polizei – jetzt könnte ihm DAS blühen

Thüringen: HIV-positiver Mann aus Gera soll Freund vergewaltigt haben – vor Gericht folgt die Wende

Thüringen: Mysteriöses Phänomen am Himmel – DAS steckt dahinter

------------------------------

Auch in nächster Zeit können wir uns also auf spannende Drohnen-Videos von Tino freuen. Den Link zu seinem Youtube-Account findest du >>>hier.