Veröffentlicht inThüringen

Thüringen verbannt Windräder aus dem Wald – fürs Erste

Thüringen-Wald-Windrad
In Thüringen dürfen keine Windräder mehr im Wald aufgestellt werden. Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Der Bau von Windrädern im Wald soll in Thüringen verboten werden. Darauf haben sich die rot-rot-grüne Koalition und die CDU-Landtagsfraktion am Dienstag geeinigt.

Das Thema sorgte im Vorfeld immer wieder für heftige Diskussionen und Widerstand. Jetzt haben sich die Parteien in Thüringen auf eine Änderung des Waldgesetzes geeinigt – vorerst.

Thüringen verbannt Windräder aus dem Wald

CDU-Fraktionsvorsitzender Mario Voigt hatte sich schon vor der Einigung am Dienstag angekündigt: „Wir werden ein generelles Verbot durchsetzen“. Es habe eine entsprechende Verständigung seiner Fraktion darüber mit der rot-rot-grünen Minderheitskoalition gegeben.

+++ Corona-Hammer in Thüringen: Keine Lockerungen an Weihnachten! Landesregierung will Maßnahmen noch verschärfen +++

Rot-Rot-Grün hatte den Bau von Windrädern auf Brachflächen ermöglicht, bisher stehen aber weniger als eine handvoll Anlagen im Wald. Das soll sich nun ändern.

————————-

Mehr aus Thüringen:

————————-

CDU: „Grünes Herz bleibt grün“

Bis Ende 2023 soll nun geprüft werden, ob „die Ausbauziele für die erneuerbaren Energien auch künftig ohne die Nutzung von Waldflächen für Windenergieanlagen erreicht werden können“, berichtet die Thüringer Allgemeine Zeitung.

+++ Thüringen: Nach Wolf ist nun auch DIESES Raubtier zurück im Freistaat +++

CDU-Chef Mario Voigt wertet das als großen Erfolg: „Das grüne Herz Deutschlands bleibt grün.“ Mehr dazu hier: Thüringer Allgemeine. (fno/dpa)