Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Rentner seit Tagen vermisst – nun wurde er tot aufgefunden

suche nach vermisstem.jpg
Seit der Nacht von Donnerstag zu Freitag wird der 82-Jährige Klaus Dieter R. vermisst. Foto: Foto: Silvio Dietzel

Birkungen. 

In Thüringen wurde seit der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Rentner aus Birkungen vermisst. Trotz der Suche mit über 100 Einsatzkräften und Suchhunden in Thüringen konnte der 82-Jährige zunächst nicht gefunden werden. Nun die traurige Gewissheit.

Die Suche nahm einen tragischen Ausgang. Der Mann wurde am Sonntagvormittag in einem Feuerlöschteich hinter dem Krankenhaus Reifenstein gefunden. Die Kripo wollte vor einer Bestätigung erst die Identität zweifelsfrei sicherstellen und danach die Angehörigen benachrichtigen.

Thüringen: Große Suchaktion nach vermisstem Rentner

Am Sonntagnachmittag gab es dann die traurige Gewissheit. Er ist tot. „Wir können Fremdverschulden und auch Suizidabsichten ausschließen“, so Detlef Grabs, der Chef der Nordhäuser Kriminalpolizei.

Der Fundort befindet sich ungefähr zehn Kilometer vom Wohnhaus und lag außerhalb des Suchgebietes.

Der 82-jährige Klaus Dieter R. hatte in der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 0.30 Uhr sein Haus in Birkungen verlassen. Der Vermisste litt unter Demenz. Daher wurde davon ausgegangen, dass er dringend Hilfe benötigt.

Am Freitag (11. Dezember) erfolgte eine großräumige Suchaktion nach dem Vermissten. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten im Einsatz. Die Suche wurde von Hubschraubern mit Wärmebildkameras und Suchhunden unterstützt.

____________

Mehr News aus Thüringen:

____________

Gegen 24 Uhr wurde die Suche vorerst eingestellt. Am Montag sollten eigentlich weitere Maßnahmen zur Suche nach dem Vermissten eingeleitet werden. (cm/ldi)