Hund in Thüringen erschossen: Deswegen zückte ein Polizist seine Waffe!

In Arnstadt in Thüringen hat ein Hund einen Polizisten angegriffen. Der Beamten gab einen Schuss auf den Hund ab – dieser endete tödlich... (Symbolbild)
In Arnstadt in Thüringen hat ein Hund einen Polizisten angegriffen. Der Beamten gab einen Schuss auf den Hund ab – dieser endete tödlich... (Symbolbild)
Foto: imago

Arnstadt. In Thüringen hat ein Polizist einen Hund erschossen.

Demnach fiel der tödliche Schuss auf den Hund in Arnstadt in Thüringen.

Thüringen: Hund stürmt auf Polizisten los

Laut Polizei waren die Beamten zu einem Wohn - und Geschäftshaus in der Rankestraße in Arnstadt gerufen worden. Ein Zeuge hatte per Notruf berichtet, dass sich ein Kind in einer Notlage befindet.

+++ Bewegungsradius in Thüringen: Das bedeuten die 15 Kilometer für deinen Wohnort +++

Als die Polizisten vor Ort ankamen, stürmte ihnen nach eigener Darstellung der Hund direkt entgegen. Der Hund soll einen Beamten gleich mehrfach gebissen haben, so dass dieser auf den Vierbeiner schoss.

Der Hund wurde in eine Tierklinik gebracht, erlag dort aber seinen Verletzungen. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen, konnte zunächst nicht mehr weiterarbeiten.

Arnstadt: Kind war doch nicht in Gefahr

Gegen den 45 Jahre alten Hunde-Besitzer haben die Beamten Ermittlungen eingeleitet. Die vermutete Notlage des Kindes bestätigte sich unterdessen nicht.

--------------------

Mehr von uns:

--------------------

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Samstag in Arnstadt in Thüringen. Um welche Rasse es sich bei dem erschossenen Hund handelte, gaben die Polizisten nicht an. (ck/dpa)