Thüringen: Blick in den Himmel lohnt sich! Dieses seltene Phänomen kannst du beobachten

Dieses besondere Wetterphänomen lässt sich gerade in Thüringen bestaunen.
Dieses besondere Wetterphänomen lässt sich gerade in Thüringen bestaunen.
Foto: IMAGO / Karina Hessland

In Thüringen lässt sich gerade ein verrücktes Wetterphänomen erkennen: Ein großer runder Heiligenschein prangt um die Sonne...

Wer sich in Thüringen ein wahres Naturspektakel nicht entgehen lassen will, sollte am heutigen Freitag schnell mal einen Blick in den Himmel werfen. Denn der rundartige Heiligenschein, der gerade in Thüringen am Himmel zu sehen ist, ist tatsächlich ein seltenes Wetterphänomen und nennt sich „Halo“.

Thüringen: Wetterphänomen „Halo“ am Himmel zu bewundern

Auf Deutsch heißt Halo so viel wie Scheibe und „bezeichnet eine Gruppe von optischen Erscheinungen, wie Ringen, die durch Spiegelungen von Licht an in die Luft schwebenden Eiskristallen entstehen", klärt der Deutsche Wetterdienst auf.

Die Eiskristalle sind in sehr hohen Wolken in acht bis zwölf Kilometern Höhe versteckt. Sie zerlegen das Sonnenlicht in seine Spektralfarben (Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett werden von Menschen wahrgenommen) und sorgen somit für die Scheiben um die Sonne.

------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------

Das Phänomen ist jedoch unabhängig von den Jahreszeiten, denn die feinen Wolken, durch die „Halos“ entstehen, schweben in einer Höhe, in der es immer kalt ist. Trotzdem gibt es viele verschiedene Ausprägungen bei den „Halo“-Erscheinungen – die reichen von vollständig bunten Ringen um die Sonne, über zwei kleineren Lichtflecken links und rechts neben der Sonne, bis zu einem bunten Lichtbogen unterhalb der Sonne. (mbe)