Thüringen: Böser Betrug! Diese SMS solltest du am besten sofort löschen

Betrüger-SMS gehen aktuell in Thüringen vermehrt auf Smartphones ein. Wenn du DIESE Nachricht bekommst, solltest du sie sofort löschen. (Symbolbild)
Betrüger-SMS gehen aktuell in Thüringen vermehrt auf Smartphones ein. Wenn du DIESE Nachricht bekommst, solltest du sie sofort löschen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61

Vorsicht vor dieser SMS – dahinter steckt eine perfide Betrugsmasche!

Sie macht schon seit geraumer Zeit die Runde, jetzt ist die fiese Betrugsmasche auch in Thüringen angekommen. Die Polizei warnt jetzt vor der SMS-Masche!

Betrüger versuchen Daten via SMS in Thüringen zu ergaunern

Die Betrüger versuchen meistens ältere Menschen übers Ohr zu hauen, da sie diese als besonders leichtgläubig einschätzen.

Derzeit sind SMS im Umlauf von angeblichen Versandunternehmen beziehungsweise Paketzustellern. In dieser SMS befindet sich dann ein Link, der zur Verfolgung des vermeintlichen Paketes angeklickt werden soll.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Auf keinen Fall den Link anklicken

Hier warnt die Polizei: Auf gar keinen Fall diesen Link anklicken. Selbst wenn ein Paket bestellt wurde, sollte man dies nicht tun. Dann lieber die Paketverfolgungsnummer im Internet selbst eintippen und nachschauen, wo das Päckchen gerade ist.

Sollte der Link nämlich angeklickt werden, dann wird eine schadhafte Software auf das Mobilgerät heruntergeladen. Die Betrüger haben dann Zugriff auf das Telefon und auf sensible Daten wie Kontonummer und Pin, falls über das Smartphone zum Beispiel Online-Banking betrieben wird.

Auch Anrufe werden von Betrügern als Masche genutzt

Eine weitere bekannte Masche ist der Anruf durch vermeintliche Polizeibeamte. Im Gespräch werden hier meist ältere Leute zu Wertgegenständen und Bargeldmengen unter Angabe eines vermeintlichen Einbruches in der Nachbarschaft befragt.

+++Die aktuelle Corona-Lage in Thüringen+++

Die Polizei stellt erneut klar: Sie wird nie anrufen und nach Wert- oder Vermögenswerten fragen. Solche Gespräche sollten sofort beendet werden ohne Angaben zu irgendwelchen Wertanlagen zu machen.

Die Polizei bittet jüngere Erwachsene darum, ihre Großeltern und Eltern zu informieren, dass solche Betrugsmaschen im Umlauf sind. (fb)