Thüringen: Männer verbotenerweise mit Boot unterwegs – es ist nicht ihr einziges Vergehen

Zwei Männer waren verbotenerweise mit dem Boot auf der Bleilochtalsperre  in Thüringen unterwegs. Doch es war nicht ihr einziges Vergehen. (Symbolbild)
Zwei Männer waren verbotenerweise mit dem Boot auf der Bleilochtalsperre in Thüringen unterwegs. Doch es war nicht ihr einziges Vergehen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow

Lemnitzhammer. Verbotene Szenen auf dem Bleilochstausee in Thüringen!

Zwei Männer waren dort verbotenerweise nachts mit dem Boot unterwegs. Doch es war nicht ihr einziges Vergehen, wie die Thüringer Polizei berichtet.

Thüringen: Verbotene Bootstour!

Zeugen hatten bereits am Freitagabend zwei Männer bemerkt, die auf dem Bleilochstausee im Bereich Lemnitzhammer mit dem Boot unterwegs waren. Und das, obwohl dort ein Bootsverkehr- und Angelverbot herrscht.

Am Tag danach konnte die Polizei die beiden Männer an Land ausfindig machen. Wie sich herausstellte, waren sie nicht nur verbotenerweise mit dem Boot unterwegs, sondern angelten auch.

----------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------

Polizei ahndet mehrere Vergehen

Doch damit nicht genug. Die beiden Männer hatten laut Polizei auch noch Cannabis dabei. Damit reiht sich noch ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz auf der Liste der Vergehen ein. (red)