Nordhausen: Gartenlaube brennt nieder – Einsatzkräfte finden im Schutt eine Leiche

Am Donnerstag kam es in der Charleville-Mezieres-Straße in Nordhausen zum Brand einer Gartenlaube.
Am Donnerstag kam es in der Charleville-Mezieres-Straße in Nordhausen zum Brand einer Gartenlaube.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. In Nordhausen hat es in einer Gartenlaube gebrannt. Als die Laube komplett ausgebrannt war, fanden die Rettungskräfte eine Leiche.

Der Brand in einer Gartenlaube ereignete sich am Donnerstagmittag in der Charleville-Mezieres-Straße in Nordhausen.

Nordhausen: Nach Brand in Gartenlaube – Einsatzkräfte entdecken Leiche

Das kleine Häuschen brannte bis auf die Grundmauern nieder – dann entdeckten die Einsatzkräfte im Brandschutt eine Leiche.

Die Identität der toten Person war zunächst noch nicht eindeutig geklärt, die Kriminalpolizei rückte zum Brandort an. Auch die Brandursache war erstmal unklar.

+++ Corona in Thüringen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Thüringen: Toter auf Privatgrundstück gefunden

Rätsel gibt der Polizei auch ein toter Mann auf einem privaten Grundstück am Ortsrand von Altenburg auf. Die Leiche eines 74-Jährigen wurde am Mittwoch in einer Siedlung am Rand der Stadt in Ostthüringen entdeckt.

-----------

Mehr News aus Thüringen:

--------------

Für die Ermittlungen zu den Todesumständen seien Spezialisten des Landeskriminalamtes eingesetzt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wegen der laufenden Ermittlungen wollten die Beamten zunächst keine weiteren Angaben machen. (kv)