Hildburghausen: Autofahrer übersieht abbiegenden Lkw – zwei Menschen schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der L1133 in Thüringen wurden zwei Menschen verletzt.
Bei einem Unfall auf der L1133 in Thüringen wurden zwei Menschen verletzt.
Foto: NEWS5 / Ittig

Hildburghausen. Schwerer Unfall bei Hildburghausen!

Auf der L1133 zwischen Hildburghausen und Leimrieth hat es am Montagmorgen schlimm gekracht. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen, die Fahrer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert werden.

Hildburghausen: Schwerer Unfall auf der L1133

Ein Lkw wollte auf der L1133 in Richtung Deponie abbiegen und hielt daher an der Kreuzung an. Der Autofahrer, der direkt hinter ihm unterwegs war, bemerkte dies zu spät. Vor dem drohenden Aufprall wollte er auf die linke Fahrbahnseite ausweichen.

Hier war leider zeitgleich ein weiterer Autofahrer unterwegs, die zwei Autos krachten bei dem Ausweichmanöver frontal ineinander. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer in ihren Wagen eingeklemmt.

Mit schweren Verletzungen wurden sie ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber landete vor Ort. Der Lkw-Fahrer kam zum Glück mit leichten Verletzungen davon.

---------------------------------

Mehr Themen:

---------------------------------

Hildburghausen: Straße über Stunden gesperrt

Die Polizei sperrte die Straße für die Bergungsmaßnahmen nach dem Unfall um 8.41 Uhr vollständig ab. Am Montagmittag um kurz vor 11 Uhr war die Strecke noch nicht wieder freigegeben. Derzeit laufen noch Untersuchungen zum Unfallhergang.

Wie lange die Sperrung noch andauern wird, stand laut einer Polizeisprecherin noch nicht fest. (vh)