Ist ER der Feuerteufel von Nordthüringen? 15 Brände sollen auf sein Konto gehen

Rotes Shirt, rote Schuhe: Ist der junge Mann (links) aus Nordhausen für 15 Brände in Thüringen verantwortlich?
Rotes Shirt, rote Schuhe: Ist der junge Mann (links) aus Nordhausen für 15 Brände in Thüringen verantwortlich?
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. In Handschellen, Rot-Weiß Erfurt-Shirt, Badehose und auffällig großen roten Schuhen verlässt der 26-Jährige am Montagmittag das Amtsgericht Nordhausen. Dicht an seiner Seite ein Polizeibeamter.

Für den jungen Mann ist es vorerst der letzte Tag in Freiheit, er ist in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden. Der Vorwurf: Mehrfach Brandstiftung.

Hat die unheimliche Brandserie in Nordthüringen damit ein Ende?

Nordthüringen: Bis zu 15 Brände sollen auf sein Konto gehen

Insgesamt 15 Brände werden dem 26-Jährigen vorgeworfen. Zuletzt soll er am Wochenende in Kleinfurra (Landkreis Nordhausen) einen Unterstand aus Holz angezündet haben. Dieser war komplett abgebrannt. Schaden: Rund 1000 Euro.

__________________

Mehr Themen aus Thüringen:

__________________

Noch in der Brandnacht konnte die er Tatverdächtige festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft hatte am Montagvormittag einen Haftantrag erlassen.

Auf das Konto des 26-Jährigen sollen 14 weitere Kleinbrände in Bleicherode gegangen sein. Welche, darüber ist noch nichts bekannt. Ein Gerichtsprozess könnte Aufschluss bringen. (mb)