Thüringen: Dieses Gebäude kommt unter den Hammer – der Startpreis überrascht

Zwei Gebäude aus Thüringen kommen unter den Hammer. Der Startpreis überrascht!
Zwei Gebäude aus Thüringen kommen unter den Hammer. Der Startpreis überrascht!
Foto: IMAGO / McPHOTO

Gleich zwei Gebäude in Thüringen kommen dieses Jahr unter den Hammer in Dresden!

Dort sollen nämlich am 31. August Versteigerungen verschiedenster Immobilien stattfinden. Mit dabei sind auch zwei Gebäude aus Thüringen. Der Startpreis überrascht.

Thüringen: Unfassbar niedriger Startpreis bei Immobilien-Versteigerung

Bei der Auktion in Dresden kommen ehemalige Empfangsgebäude der Bahn unter den Hammer. Es handelt sich dabei um die Gebäude in Ellrich und Bad Lobenstein. Der Startpreis der Versteigerung dürfte einige überraschen – das Startgebot liegt bei 1.000 beziehungsweise 3.000 Euro!

Im Vergleich zu anderen Gebäuden der Herbstauktion ist dieser Preis sehr niedrig – es werden auch Gebäude aus Sachsen und Sachsen-Anhalt angeboten. Das Mindestgebot für ein Plattenwerk in Dessau-Roßlau liegt beispielsweise bei 99.000 Euro.

--------------------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

--------------------------------------------------------

Das höchste Startgebot kann allerdings ein denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus aus der frühen Gründerzeit im sächsischen Pirna verzeichnen – das Mindestgebot beträgt 1.495.000 Euro! (lb/dpa)