Thüringen: Mähdrescher fängt Feuer und nimmt Schaumbad – irre Bilder!

Thüringen: Ein Mähdrescher brannte am Dienstag komplett ab.
Thüringen: Ein Mähdrescher brannte am Dienstag komplett ab.
Foto: Gregor Mühlhaus

Nordhausen. Feuer in Thüringen!

Wie die Polizei aus Nordhausen berichtet, ist ein Mähdrescher bei Erntearbeiten am Dienstagnachmittag komplett abgebrannt. Der 67-jährige Fahrer kam mit blauem Auge davon. Der Vorfall hätte aber übel ausgehen können! Die Bilder der großen Löschaktion in Thüringen lassen das zumindest vermuten.

Thüringen: Mähdrescher brennt mitten bei der Erntearbeit ab

Laut den Beamten spielte sich das Feuer-Drama auf einem Feld im Bereich am Ohmberg in Kirchohmfeld (Eichsfeld) ab.

Gegen 13 Uhr wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass ein Mähdrescher der Marke John Deere inmitten der Erntearbeit in Brand geraten war. Bis die Feuerwehr zu Hilfe eilen konnte, zerstörten die Flammen das komplette Fahrzeug. Ein halber Hektar Feld musste ebenfalls dran glauben.

---------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------

Mit viel Mühe versuchten die Einsatzkräfte das Feuer so schnell wie möglich zu stoppen. Erst als der Mähdrescher über und über mit Schaum versehen war, nahm das Drama ein Ende.

Der 67-jährige Fahrer des Erntehelfers hatte großes Glück im Unglück und wurde bei dem Brand nicht verletzt. Allerdings entstand ein teurer Sachschaden von rund 200.000 Euro.

Die Polizei Nordhausen geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. (mkx)

Hund in Gotha: Besitzerin platzt der Kragen – „muss mich für diese Stadt schämen“

Einer Hundebsitzerin aus Gotha ist der Kragen geplatzt. Verärgert wandte sie sich an die Öffentlichkeit. >>> Hier mehr dazu