Thüringen: Mann baut Autounfall – dann ist plötzlich alles dunkel

Thüringen: Ein 29-Jähriger baut einen Autounfall - plötzlich wird alles dunkel. (Symbolbild)
Thüringen: Ein 29-Jähriger baut einen Autounfall - plötzlich wird alles dunkel. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Hellingen. Das war buchstäblich ein Autounfall mit Folgen! Als ein 29-jähriger Audifahrer in der Sonntagnacht einen Unfall in Hellingen (Thüringen) baut, wird plötzlich alles dunkel.

Doch was war in der Nacht in Thüringen passiert?

Thüringen: Nach Autounfall wird es dunkel

Erst krachte ein 29-Jähriger beim Ausparken Sonntagnacht gegen eine Hauswand in der Zylinderstraße in Hellingen. Danach fuhr er einfach weiter! Sein nächstes Ziel: Die Völkershäuser Straße – dort prallte er gegen einen Gartenzaun und eine Straßenlaterne.

Der Aufprall mit der Laterne verursachte einen Stromausfall bei der Straßenbeleuchtung in der ganzen Ortslage - es wurde dunkel.

--------------------------------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

--------------------------------------------------------

Die Polizei wurde gerufen und die Beamten fanden den 29-Jährigen nach eigenen Angaben nicht weit weg vom Unfallort auf dem Boden liegen und schlafen. Er war unverletzt, doch statt Reue zu zeigen beleidigte der Mann die Polizisten und wurde aggressiv.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Daraufhin brachte ihn die Polizei ins Klinikum Hildburghausen - dort wurde ihm Blut abgenommen.

--------------------------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Hans-Georg Maaßen: Knallharte Vorwürfe gegen SPD-Konkurrent Ullrich – „Dämonisieren mich“

Nena in Thüringen: Sängerin nimmt bei Konzert kein Blatt vor den Mund: „Mache da nicht mit“

Thüringen: Gastwirte über umstrittene Corona-Regel: „Bringt gar nichts“

--------------------------------------------------------

Der Audifahrer muss sich nun für seine Taten verantworten: Ihm droht ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Beleidigung, Bedrohung und Unfallflucht. Zudem wurde ihm sein Führerschein abgenommen. (lb)