Thüringen: Nach Flutkatastrophe in NRW warnt Innenminister – „Wird es auch in Thüringen geben“

Innenminister Georg Maier warnt Thüringen vor ähnlichen Umweltkatastrophen wie die verheerende Flut in NRW und Rheinland-Pfalz zuletzt.
Innenminister Georg Maier warnt Thüringen vor ähnlichen Umweltkatastrophen wie die verheerende Flut in NRW und Rheinland-Pfalz zuletzt.
Foto: dpa

Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Sommer in NRW warnt nun der Innenminister aus Thüringen vor ähnlichen möglichen Ereignissen auch im Freistaat.

Deswegen hat die Ministerin in Thüringen nun gemeinsam mit dem Innenminister Georg Maier die Landesfeuerwehr - und Katastrophenschutzschule besucht, die ab dem kommenden Jahr das künftige Hochwasserschulungszentrum sein wird.

Minster Meier warnt vor ähnlichen Umweltkatastrophen in Thüringen wie in NRW

Dazu erklärt Umweltministerin Anja Siegesmund: „Extremwettereignisse nehmen zu – Hochwasser und Starkregen ebenso wie Dürre und Trockenheit. Darauf wollen und müssen wir vorbereitet sein. Und es ist wichtig, dass hier in Bad Köstritz für ganz Thüringen die Schulungen für Hochwassereinsätze verstärkt werden – auch mit dem neuen Übungsdeich.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Und Innenminister Georg Maier ergänzt: „Überschwemmungen und Sturzfluten wie es sie im Juli in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gegeben hat, kann und wird es aufgrund der klimatischen Veränderungen auch in Thüringen geben. Deswegen ist es wichtig, sowohl die Einsatzkräfte von heute als auch von morgen bestmöglich auf solche Szenarien vorzubereiten“

>>> Eisenach: Bänder bei Opel stehen für Monate still – Mitarbeiter in Kurzarbeit

183 Menschen an Hochwasser in NRW und Rheinland-Pfalz verloren

Zusätzlich besichtigten Ministerin Siegesmund und Minister Maier den Standort eines Schulungsdeiches, der in Bad Köstritz 2024 zur Verfügung stehen soll.

In NRW und Rheinland-Pfalz waren bei der Hochwasserkatastrophe im Juli mindestens 183 Menschen gestorben. (fb)