Urlaub in Thüringen: Experte warnt – darum könnte bald alles teurer werden

Wird Urlaub in Thüringen bald teurer? (Archivbild)
Wird Urlaub in Thüringen bald teurer? (Archivbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Erfurt. Werden Urlaub und Freizeit in Thüringen bald teurer?

Gut möglich, glaubt zumindest der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). Der Landesgeschäftsführer aus Thüringen, Dirk Ellinger, sieht dafür so einige Gründe.

Urlaub in Thüringen: Darum könnte es bald teurer werden

Die Corona-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft getroffen. Vor allem auch Hotels, Restaurants und Co. hatten aufgrund des Lockdowns zu kämpfen. Monatelang keine Gäste, keine Einnahmen... Das hinterlässt Spuren, sagt Ellinger in einem Interview mit „MDR Thüringen“. Die Folge könnten Preiserhöhungen sein.

+++ Alles zur aktuellen Corona-Lage in Thüringen +++

Und das nicht nur, weil die Umsatzeinbußen wieder reingeholt werden müssten, sondern auch, weil Preise für Gas, Strom und Lebensmittel gestiegen seien. In Thüringen ziehe die Inflation seit Monaten an. Im September lag sie laut Statistischem Bundesamt bei 4,1 Prozent. Preistreiber waren vor allem Kraftstoffe, Heizöl und Fernwärme.

Thüringen: Diese Sache stellt das Gastgewerbe vor große Herausforderungen

Doch es gebe noch mehr Herausforderungen für das Gastgewerbe. Es fehle schlichtweg an Personal. Das führt Ellinger vor allem auf die Corona-Krise zurück, in der Jobs im Hotel- und Gastgewerbe alles andere als eine sichere Bank waren. Viele Mitarbeiter hätten umgesattelt und würden jetzt in anderen Branchen arbeiten.

-----------------------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------------------------

Gut möglich also, dass sowohl Urlauber als auch die Thüringer selbst für Restaurantbesuche, Kneipentrips oder Hotelübernachtungen etwas mehr Geld auf den Tisch legen müssen, sagt die Dehoga gegenüber dem „MDR“. (dpa/red)

Falls du dich gefragt hast, wo Urlauber in Thüringen eigentlich am liebsten ihre Zeit verbringen, erfährst du hier mehr >>>>.