A4 bei Eisenach: Lkw-Fahrer beendet Pause – dann kracht es gewaltig

Chaos auf der A4 bei Eisenach! Ein Lkw bleibt auf der Autobahn liegen. (Symbolbild)
Chaos auf der A4 bei Eisenach! Ein Lkw bleibt auf der Autobahn liegen. (Symbolbild)
Foto: Imago/7aktuell

Eisenach. Chaos auf der A4 bei Eisenach!

Nach einem schweren Lkw-Unfall bei Eisenach hat die Autobahnpolizei die A4 in der Nacht zu Samstag in Richtung Dresden mehrere Stunden voll gesperrt.

A4 bei Eisenach: Lkw-Fahrer vertut sich

Die Polizei Thüringen sagt, dass ein 23-jähriger Lkw-Fahrer kurz nach Mitternacht mit seiner Sattelzugmaschine vom Rastplatz Eisenach auf die A4 gefahren ist. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer überschätzte offenbar die Geschwindigkeit seines Vordermanns – und fuhr auf ihn auf.

+++ Geisterfahrer verursacht Unfall auf A73 – unfassbar, was er danach macht +++

Der Lkw des 23-Jährigen schleuderte über alle drei Fahrstreifen und blieb dann auf der Überholspur liegen. Zwei weitere Autos wurden beschädigt, als sie über herumliegende Fahrzeugteile fuhren. Details über mögliche Verletzungen nannte die Polizei zu nächst nicht.

------------------

Mehr Themen:

------------------

A4 bei Eisenach drei Stunden lang gesperrt

Die A4 war nach dem Unfall in Richtung Dresden für mehr als drei Stunden gesperrt. Der Stau war laut Polizei Thüringen bis zu zwei Kilometer lang. Die Reinigungsarbeiten liefen am Morgen noch. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 81.000 Euro. (ck)