Thüringen: Verschärfte Polizeikontrollen im ganzen Freistaat am Wochenende – das steckt dahinter

Thüringen: Die Polizei will am Wochenende verstärkt Kontrollen durchführen. (Archiv)
Thüringen: Die Polizei will am Wochenende verstärkt Kontrollen durchführen. (Archiv)
Foto: IMAGO / Schöning

Die Polizei in Thüringen will am Wochenende verstärkt Kontrollen durchführen.

Grund dafür ist der Teil-Lockdown, der das Leben bei uns in Thüringen in den nächsten Wochen einschränkt. Was die Polizei genau vorhat, erfährst du hier.

Thüringen: Polizei kontrolliert verschärft am Wochenende

Die Beamten haben sich für die Aktion mit den örtlichen Behörden ausgetauscht. Ergebnis der Gesprächsrunde: Die Polizei soll die Einhaltung der neuen Regeln „mit verstärktem Kräfteeinsatz“ kontrollieren. Dabei werden sie zum Teil gemeinsam mit den Ordnungsbehörden, aber auch allein unterwegs sein.

Was das für dich bedeutet? Wenn du dich an die seit Mittwoch geltenden Corona-Regeln hältst, brauchst du dir keine Sorgen machen. Falls du dir nicht sicher bist, was in der aktuellen Verordnung steht, findest du hier die wichtigsten Regeln der neuen Verordnung in Kurzform.

Sie unterscheidet stark zwischen Menschen, die geimpft oder genesen sind und denen, die es nicht sind. Konkret bedeutet das:

  • Nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr und Kontaktbeschränkungen (bis zu zwei weitere Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören) für Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind
  • 2G im Einzelhandel, ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs (etwa Supermärkte, Apotheken, Drogerien)
  • In einigen Fällen gilt die 2G+-Regel in geschlossenen Räumen, darunter fallen zum Beispiel Fitnessstudios
  • Volksfeste, Messen, Kongresse, Clubs, Bars, Freizeitparks, Indoorspielplätze sowie Freizeitbäder, Saunen und Thermen müssen schließen
  • Gaststätten unterliegen der Sperrstunde (22 Uhr)
  • Für touristische Übernachtungen benötigst du einen 2G-Nachweis (für geschäftliche Reisen gilt 3G)
  • 2G gilt auch für kulturelle Veranstaltungen, etwa Theater oder Kino

Thüringen: Auf die Einhaltung dieser Regeln achtet die Polizei verstärkt

Die Polizei legt dann am Wochenende ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der Ausgangssperre, auf die Überwachung der Sperrstunde und Kontaktbeschränkungen, etwa bei Versammlungen unter freiem Himmel.

Auch das Einhalten der wichtigen Corona-Regeln, wie das Tragen einer Maske und das Abstandhalten, haben die Beamten verstärkt auf dem Radar.

---------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------------------

Dazu sollen neben den Teams des Einsatz- und Streifendienstes auch die Bereitschafts- und die Landepolizei mithelfen. Diensthunde werden ebenfalls eingesetzt.

Thüringen: Etliche Corona-Einsätze für die Polizei

Corona bedeutet für die Einsatzkräfte viel Arbeit. Bislang haben sie seit Beginn der Pandemie im März 2020 insgesamt 4.617 Ordnungswidrigkeiten und 1.463 Straftaten angezeigt. Hinzu kommen 1782 Versammlungen und Demos, bei denen insgesamt mehr als 95.000 Menschen mitgelaufen sind. (vh)