Thüringen: Müllproblem in Gemeinde wird immer schlimmer – jetzt gibt es einen brisanten Verdacht

In einer Gemeinde in Thüringen wird Müll illegal entsorgt. (Symbolbild)
In einer Gemeinde in Thüringen wird Müll illegal entsorgt. (Symbolbild)
Foto: imago images/Frank Müller

In der Gemeinde Westerwald-Obereichsfeld in Thüringen gibt es einen Schmutzfink!

Zum zweiten Mal hat die Gemeinde in Thüringen nun schon eine große Menge Müll gefunden, die nicht ordnungsgemäß entsorgt wurde. Jetzt gibt es einen brisanten Verdacht.

Thüringen: Gemeinde sucht Müll-Übeltäter und hat einen Verdacht

Große Big Bags mit Dämmwolle und Teerpappe fand das Ordnungsamt der Gemeinde Westerwald-Obereichsfeld in dieser Woche in der Gemarkung von Küllstedt. Es ist nicht das erste Mal.

Schon im Zeitraum vom 3. bis 5. Dezember wurde vier große Big Bags mit Dämmwolle sowie Teerpappe und Altreifen illegal entsorgt.

----------------------------

Das ist Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

-------------------------------

„Es ist auffällig viel geworden“, sagt Stefanie Welke, Leiterin des Ordnungsamtes, gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“ und äußert einen Verdacht: „Es sieht so aus, als ob eine Firma hier ihren Abfall entsorgt.“

Bis jetzt gibt es allerdings keinen Hinweis auf einen Täter. Deshalb bittet Welke die Bevölkerung um Mithilfe.

-----------------------------------------------

Mehr News aus Thüringen:

A4 in Thüringen: Drama auf Autobahn! Fahrer will Bekannten helfen – mit schlimmen Folgen

Bodo Ramelow konfrontiert Corona-Kritiker – „ein offensichtlicher Widerspruch in sich“

Corona in Thüringen: Weihnachtsgeschäft leidet unter 2G – „ein Loch ohne Boden“

-----------------------------------------------

Für die Stadt ist die illegale Müllentsorgung ein großer Mehraufwand. Nach Sichtung der Müllberge müssen die Mitarbeiter des Bauhofs den Müll während ihrer Arbeitszeit entfernen.

Dabei gebe es einen ganz einfachen Weg den Müll zu entsorgen, wie Steffanie Welke bei der „Thüringer Allgemeinen“ verrät >>>