Hund in Thüringen nimmt Reißaus – und tötet Artgenosse

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Kathrin Hänig

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Beschreibung anzeigen

Großvargula. Grausamer Vorfall in Großvargula! Ein Hund in Thüringen hat einen kleineren Artgenossen zu Tode gebissen.

Bei einem Spaziergang kam ein Wolfshund dem kleineren Hund in Thüringen hinterher und biss ihn zu Tode.

Spaziergang mit Hund in Thüringen endete in Tragödie

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Spaziergang werden. Doch was entspannt und mit Hund begann, endete in einer Katastrophe – und ohne Hund.

-----------------------------------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

-----------------------------------------------------------

Am 17. Dezember war die Besitzerin mit ihrer Hündin, einer Jack-Russel-Terrier-Dame, spazieren. Gegen 16.30 Uhr kam sie an dem Grundstück vorbei, wo der Wolfshund und ein Schäferhund leben, berichtet die „Thüringer Allgemeine“.

++++ Thüringen: Frau versteckt Weihnachtsgeschenke im Keller – als sie sie an Heiligabend verpacken will, trifft sie der Schlag ++++

Hund in Thüringen: Hunde befreien sich und greifen an

Als sie an dem Grundstück vorbeiging, sprangen die Hunde bereits gegen das Tor und bellten unüberhörbar. Eine kurze Zeit später hörte sie dann Laufspuren hinter sich: Den Hunden war es anscheinend gelungen, sich zu befreien, nun kamen sie der Besitzerin und ihrer Hündin hinterhergelaufen.

Um sich in Sicherheit zu bringen, lief die Frau einige Häuser ab und klingelte Sturm. Ehe aber einer der Nachbarn öffnen konnte, waren die Hunde bereits bei Frauchen und Hündin angekommen.

„Ich wollte sie hochnehmen, habe es aber doch nicht getan“, äußerte die Besitzerin gegenüber der „Thüringer Allgemeine“ und vermutete einen Reflex dahinter, der sie vor einem Angriff schützen sollte.

Plötzlich hatte ihr der Wolfshund ihre Hündin dann auch schon von der Leine gerissen und lief weg.

-----------------------------------------------------------

Mehr Thüringen-Themen:

-----------------------------------------------------------

Hund in Thüringen: Vorfall soll Konsequenzen mit sich ziehen

Wenig später kam der Wolfshund-Halter mit der toten Hündin zurück zu der Frau und legte das tote Tier ins Gras. Die Polizei nahm den Fall auf und ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Einen Tag später soll der Wolfshund-Besitzer der Betroffenen Geld angeboten haben, doch die fordert nun drastischere Konsequenzen.

++++ Thüringen: Zigtausende Bienen müssen sterben – wegen dieser unfassbaren Tat ++++

Schon mehrmals soll der Wolfshund in der Nachbarschaft negativ aufgefallen sein. Auch Bürgermeister Reinhard Mascher sieht in dem Hund eine Gefahr, wie die „“ schreibt. (ali)