Thüringen: Tödliches Silvester-Unglück! Mann kommt bei Böller-Unfall in Schleifreisen ums Leben

Bei einem Silvester-Unglück kommt ein junger Mann ums Leben. (Symbolbild)
Bei einem Silvester-Unglück kommt ein junger Mann ums Leben. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Marius Schwarz

Schleifreisen. In Thüringen im Saale-Holzland-Kreis ist ein junger Mann bei einem Silvester-Unglück gestorben.

Ein Sprecher der Polizei Thüringen sagte Thüringen24, dass es am Silvesterabend zu dem dramatischen Zwischenfall gekommen ist. Demnach passierte das Ganze in Schleifreisen.

Thüringen: Mann stirbt bei Böller-Unfall in Schleifreisen

Der 20-Jährige habe einen Böller gezündet, der dann explodierte – und den jungen Mann tödlich verletzte. Nähere Details gab es zunächst nicht.

+++ Silvester in Weimar: Hausherr sperrt Partygast aus – dann wird's richtig wild +++

Nur so viel: Zu dem Unfall soll es draußen auf einer Straße gekommen sein, gegen 21.30 Uhr. Der Mann soll noch vor Ort gestorben sein. Mehrere Zeugen sollen die schlimmen Szenen mit ansehen haben müssen.

Die Kripo ermittelt, ob der tödliche Böller selbstgebaut war oder ob es sich um einen so genannten „Polen-Böller“ handelte.

--------------

Mehr Themen:

--------------

Die Polizei Thüringen hatte die Meldung zunächst nicht proaktiv herausgegeben, damit erst alle Angehörigen über den dramatischen Böller-Tod des 20-Jährigen informiert werden können.

+++ Silvester-Tragödie! Junge (†12) will beim Böllern zugucken – tot +++

Damit ist der Thüringer das zweite Böller-Opfer in Deutschland. Auch im nordrhein-westfälischen Hennef ist ein Mann (37) nach der Explosion eines Feuerwerkskörpers gestorben. (ck)

A71 in Thüringen: Alles voller Rauch

Ein Autobrand hat den Rennsteigtunnel lahm gelegt. >>> Hier erfährst du mehr.