„Lost Place“ in Thüringen: Schaurige Geschichte lädt Abenteuerlustige ein

Auch in Greiz ist ein „Lost Place“ versteckt. Doch was steckt hinter der Thüringer Geschichte?
Auch in Greiz ist ein „Lost Place“ versteckt. Doch was steckt hinter der Thüringer Geschichte?
Foto: IMAGO / Petra Schneider

Greiz. Unsere „Lost Place“-Reihe in Thüringen geht weiter! Heute nehmen wir dich tief mit in die Vergangenheit.

Denn auch zu DDR-Zeiten gab's viele Orte in Thüringen, die jetzt als „Lost Place“ wiederentdeckt werden. Und einer lohnt sich besonders!

Brandgefährlicher „Lost Place“ in Thüringen

Allem voran steht das DDR Museum in Greiz! Du findest es auf einem ehemaligen Fabrikgelände.

------------------

Das sind „Lost Places“:

  • bedeutet sinngemäß „vergessener Ort“
  • meistens Bauwerke aus der jüngeren Geschichte, die dem Verfall überlassen oder in Vergessenheit geraten sind
  • oftmals handelt es sich um leerstehende Häuser, Ruinen oder militärische Anlagen
  • das Betreten solcher Orte ist rechtlich oft nicht eindeutig geregelt

------------------

Und das hat eine lange Geschichte hinter sich. Es fing alles mit der VEB Kammgarnspinnerei an, die sich in dem Gebäude befand. 1997 machte die aber dicht. Danach zog ein Antiquitätenladen in die Räumlichkeiten ein. Neben seltenen Schmuckstücken konntest du bei deinem Besuch aber auch das DDR Museum bestaunen.

Dann der große Schock: 2015 brannte das gesamte Obergeschoss nieder. Und das bedeutete für das Museum nichts Gutes. Denn in genau diesem Stockwerk befand sich die komplette Einrichtung. Später ließ sich ein Kabelbrand als Unfallursache feststellen.

Der Antiquitätenhandel hatte Glück! Denn der lagerte seine Schmuckstücke in den anderen Stockwerken. Doch nach dem Brand zog es nur noch wenige Kunden nach Greiz. Nach und nach räumte also auch der Antiquitätenhandel seine Sachen zusammen. Doch nicht alle! Denn ein paar Überbleibsel stehen jetzt noch in den Räumen.

------------------

Mehr „Lost Places“ in Thüringen:

------------------

Wenn sich das nicht nach einem schaurigen Erlebnis anhört! Die besonderen Antiquitäten warten nur darauf, dass du dich auf das abgebrannte Fabrikgelände wagst.

Und denk dran: Bei Sonnenaufgang- und untergang entsteht eine ganz besondere Atmosphäre in Thüringens „Lost Places“. (mbe)