Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Auto wird von Polizei kontrolliert – als die Beamten näher kommen, trauen sie ihren Augen nicht

Polizei kelle nacht kontrolle dunkel
Foto: picture alliance / Frank May | Frank May

So etwas sehen vermutlich selbst Beamte der Polizei nicht alle Tage. Ein Autofahrer in Thüringen hat die Polizisten in ungläubiges Staunen versetzt. Denn: Am Steuer sitzen durfte er nicht – und das aus gleich mehreren Gründen.

So berichtet die Polizei von einer Kontrolle am frühen Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr im nördlichen Wartburgkreis in Thüringen.

Thüringen: Polizei staunt über nächtlichen Autofahrer

Die Polizisten hatten den Wagen bei einer Routinekontrolle in der Nacht angehalten. Doch als sie den Fahrer kontrollierten stellte sich heraus, dass der junge Mann hinterm Steuer gerade mal 14 Jahre auf dem Buckel hatte.

—————–

Das ist Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

—————–

Das Auto hatte er sich wohl kurz von seinen Eltern ausgeborgt. Die Frage nach einem Führerschein erübrigte sich damit wohl auch.

——————–

Mehr aus Thüringen:

Tierheime in Thüringen kämpfen mit DIESEM Problem – So soll ihnen geholfen werden

„Lost Place“ in Thüringen: Schaurige Geschichte lädt Abenteuerlustige ein

Greiz: Besonderes Tier entdeckt! „Gibt es in freier Wildbahn in Thüringen eigentlich nicht“

——————–

Schnell bemerkten die Beamten aber auch, dass der junge Fahrer eine ordentliche Alkoholfahne hatte. Als er pusten musste, zeigte das Gerät einen Wert von 0,6 Promille an.

Nachdem die Beamten ihre Ermittlungen eingeleitet hatten durfte der junge Ausreißer schließlich von seinen Eltern abgeholt werden. (mw)