Bodo Ramelow begeistert nach Rennrodel-Weltcup – jetzt werden Millionen in dieses Projekt investiert

Weltklasse Bedingungen in Oberhof! Bodo Ramelow lobt Rodelbahn.
Weltklasse Bedingungen in Oberhof! Bodo Ramelow lobt Rodelbahn.
Foto: IMAGO / foto2press

Oberhof. Der Rennrodel-Weltcup in Oberhof ist geschafft! Und Bodo Ramelow begeistert.

Aber nach dem Weltcup ist vor der Weltmeisterschaft. Und darauf bereiten sich nicht nur die Thüringer Talente vor. Auch Bodo Ramelow startet ein großes Projekt – mit einer ganz besonderen Motivation.

Bodo Ramelow freut sich über weltbeste Rodelbahn

Was war das für eine spannende Woche! Fünf Tage lang traten die Top-Rodler der Welt gegeneinander an. Veranstaltungsort war das wunderschöne Oberhof in Thüringen.

Und nicht nur die deutschen Sportler zeigten, was in ihnen steckt! Auch die Bahnstrecke in Oberhof präsentierte Top-Bedingungen. „Die Bahn hat bewiesen, sie ist eine der modernsten und besten der Welt“, schwärmt Ministerpräsident Bodo Ramelow.

----------------------

Das ist Bodo Ramelow:

  • Bodo Ramelow wurde am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbek in Niedersachsen geboren
  • Als er acht Jahre alt war, starb sein Vater an einer Kriegsverletzung
  • Er ist zum dritten Mal verheiratet, seit 2006 mit Germana Alberti vom Hofe; hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe
  • seit dem 4. März 2020 der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
  • Bodo Ramelow war bereits von Dezember 2014 bis 5. Februar 2020 Ministerpräsident
  • erster Linken-Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

----------------------

Aber der Thüringer möchte sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Sein Blick ist auf die Rennrodel-WM im nächsten Jahr gerichtet. Denn da kommt noch viel Arbeit auf die Veranstalter zu. Das Ziel: Die Bahn soll nachhaltiger werden!

+++ Frau betäubt und vergewaltigt – Prozess gegen Tatverdächtige gestartet +++

„Wir arbeiten an einem energieneutralen Jahresbetrieb und bauen zum Großteil mit dem Rohstoff Holz und damit so ressourcenschonend wie möglich. Diese Modernisierungsarbeiten sichern die Zukunft des Kufensports in Thüringen und ganz Deutschland“, so der Ministerpräsident.

Bodo Ramelow fördert die Wintersport-Jugend

Natürlich treiben gerade die Weltcups und Weltmeisterschaften zur Erneuerung der Bahn an. Durch die internationalen Wettkämpfe erlangt Thüringen bedeutende Aufmerksamkeit und kann sich weltweit behaupten. Doch auch die Nachwuchssportler sind eine große Motivation.

Denn Ramelow möchte diese besonders fördern: „Mit der Rennrodelbahn in Oberhof haben unsere Kinder und Jugendlichen eine Wettkampf- und Trainingsstätte, die beste Voraussetzungen bietet, um den Sprung in die Welt-Elite zu schaffen.“

----------------------

Das könnte dich auch interessieren:

----------------------

Bereits letzte Woche zeigten die heimischen Talente, was Thüringen für Top-Athleten hat! Sie räumten in diversen Kategorien so richtig ab. Und damit steigt die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele in Peking, die schon nächsten Monat starten. (mbe)