Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Sprayer verschandeln die Gegend mit Graffiti – unfassbar, was sie darstellen

Thüringen: Sprayer verschandeln die Gegend mit Graffiti – unfassbar, was sie darstellen

© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Tino Plunert

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Probstzella. 

In Probstzella in Thüringen haben sich unfassbare Szenen abgespielt.

Auf mehr als einem Kilometer haben Sprayer eine „Spur der Verunstaltung“ hinterlassen. Die Polizei Thüringen ermittelt.

Thüringen: Die Spur der Verwüstung war länger als einen Kilometer

Briefkästen, Werbetafeln, Wände, Verkehrszeichen – sie alle waren am Samstag mit Graffiti beschmiert, berichtet die Polizei. Die Beamten glauben, dass zwei Männer (33, 40) und eine Frau (36) hinter der sinnlosen Aktion stecken. Alle sind polizeibekannt und stammen aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Zeugen wollen sie dabei beobachtet haben, wie sie in der Laasener Straße mehrere Graffiti auf verschiedenen Dingen angebracht haben.

————————-

Politisch motivierte Kriminalität in Thüringen:

  • Im Freistaat wurden im Jahr 2020 insgesamt 2.095 Fälle von politisch motivierter Kriminalität festgestellt
  • 2019 waren es noch knapp 2.500 – etwa 16 Prozent mehr
  • Etwa 1.300 der 2020 registrierten Fälle werden dem rechten Spektrum zugeordnet
  • Mehr als 400 Fälle ordnet das Innenministerium dem linken Spektrum zu

————————-

Zumindest einige der Graffiti sollen verfassungswidrige Symbole dargestellt haben. Jedenfalls geht die Polizei davon aus, dass die Taten einen politischen Hintergrund haben.

————————

Mehr Themen aus Thüringen:

————————

Die drei mutmaßlichen Sprayer aus Thüringen stehen vielleicht auch hinter einer Sachbeschädigung am Bahnhof in einem Vorort von Probstzella. Die Ermittlungen laufen. (bp)