Veröffentlicht inThüringen

A38 in Thüringen: Fahrer bremst stark ab – dann überschägt sein Wagen sich mehrfach

a38 in thüringen unfall.JPG
Foto: Silvio Dietzel

Am Sonntagabend hat sich ein Auto an der Anschlussstelle Nordhausen-West auf der A38 in Thüringen überschlagen.

Der Fahrer (21) war gerade in Thüringen aus Göttingen kommend in Richtung Leipzig unterwegs, als der Fahrer auf der A38 vor im abrupt bremste.

A38 in Thüringen: Auto überschlägt sich nach Bremsung

In der Folge musste auch der 21-Jährige stark abbremsen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, knallte dann erst gegen die Leitplanke und rutschte an dieser rund 50 Meter weiter.

Dann überschlug sich der Wagen und blieb schließlich auf der Seite liegen. Der 21-Jährige wurde dabei leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

——————————–

Mehr Themen aus Thüringen:

——————————–

Das Fahrzeug war nach dem Unfall ein Totalschaden. Auch etwa 75 Meter Leitplanke wurden in Mitleidenschaft gezogen. (vh)