Veröffentlicht inThüringen

Sonneberg: Jugendliche randalieren nach Disco-Besuch – dann flippt einer vollkommen aus

Sonneberg: Jugendliche randalieren nach Disco-Besuch – dann flippt einer vollkommen aus

© picture alliance / Wolfram Steinberg | Wolfram Steinberg

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Sonneberg. 

Für mehrere Jugendliche sollte die Party nach einem Disco-Besuch in Sonneberg noch nicht enden.

Deswegen trieben sie auf den Straßen von Sonneberg ihr Unwesen. Doch als die Polizei Sonneberg die Nachteulen ins Bett schicken wollte, eskalierte die Situation.

Sonneberg: Jugendlicher spuckt auf Einsatzkräfte

Am Freitagabend hieß es zwar im Sonneberger Jugendclub letzte Runde – doch für mehrere Jugendliche noch nicht Zapfenstreich. Sie entschlossen sich, durch den Ortsteil Wolkenrasen zu ziehen und dabei ordentlich Krach zu machen. Mehrere Anwohner alarmierten die Polizei. Denn die Jugendlichen schrien nicht nur lautstark herum, einige Zeugen nahmen auch Scheibenklirren wahr.

————————-

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

————————-

Als die Beamten die Truppe ausfindig machte, trafen sie auf einen alten Bekannten. Doch der 22-Jährige freute sich weniger über seine neue Gesellschaft und wurde sofort aggressiv gegenüber den Einsatzkräften. Dabei blieb es nicht nur bei Beleidigungen, er spuckte sie auch an, wie die Polizei berichtet.

Partynacht in Sonneberg endet auf Revier

Als die Beamten den Mann daraufhin festnehmen wollten, leistete er ordentlich Widerstand – und das zwang die Polizisten zu einem harten Schritt: Sie brachten den Jugendlichen zu Boden und fixierten ihn. Erst danach konnte er in Gewahrsam genommen werden.

————————-

Mehr News aus Thüringen:

————————-

Ein Alkoholtest zeigte fast zwei Promille bei ihm an. Außerdem wurde dem Scheibenklirren nachgegangen. Es stellte sich heraus, dass der 22-jährige Rebell offenbar zwei Fenster eingeschlagen hatte.

Für ihn war das Wochenende damit gelaufen: Erst Sonntag entließ ihn die Polizei Sonneberg aus dem Gewahrsam – allerdings mit mehreren Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (mbe)