Veröffentlicht inThüringen

Rudolstadt: Heidecksburg leuchtet grün – diese Geschichte steckt dahinter

Rudolstadt Heidecksburg St. Patricks Day
Ungewohnter Anblick: Warum leuchtete die Heidecksburg in Rudolstadt Grün auf? Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow

Rudolstadt. 

Ein ungewohntes Bild in Rudolstadt: Die Heidecksburg leuchtet schimmernd grün.

Die Energieversorgung Rudolstadt (EVR) erklärt, welche historische Geschichte dahinter steckt.

Rudolstadt feiert St. Patricks Day

Häufig werden Gebäude aus Anteilnahme an schlimmen Schicksalen in verschiedenen Farben beleuchtet – doch dieses Mal ist es ein Grund zur Freude. Rudolstadt feiert den Saint Patricks Day!

Der irische Nationalfeiertag ist ein Gedenktag an den Bischof Patrick, der als erster christlicher Missionar durch Irland zog. Seit 25 Jahren feiern auch die Menschen in Deutschland ihm zuliebe am 17. März, der Todestag von Bischof Patrick, immer mehr Feste.

Hier klicken, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

EVR Rudolstadt lädt zu irischem Fest ein

Auch in Rudolstadt ist es schon eine kleine Tradition. Deswegen wurde nicht nur am Donnerstagabend die Heidecksburg von der EVR Grün erstrahlt.

————————–

Mehr Themen:

————————–

Am Freitag und Samstag wird in einem Festzelt auf dem Marktplatz der St. Patricks Day endlich wieder gefeiert. Natürlich mit irischer Musik, um den heiligen Tag so authentisch wie möglich nach Rudolstadt zu holen. Und das Schönste: Kostenfreier Eintritt! (mbe)