Veröffentlicht inThüringen

Hund in Thüringen kurz vor Adoption doch abgelehnt – „Elli hatte kein Glück“

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Nordhausen. 

Dieser Hund in Thüringen hat ganz schön Pech gehabt!

An sich hatte Elli schon längst ein neues Zuhause gefunden. In letzter Sekunde sind die neuen Besitzer aber doch abgesprungen, heißt es vom Tierheim Nordhausen. Jetzt sucht der arme Hund in Thüringen weiter nach einer neuen Familie.

Hund in Thüringen hatte ganz schön Pech

„Wir möchten natürlich, dass sie so schnell wie möglich wieder ausziehen darf“, schreibt das Tierheim Nordhausen in einem Beitrag in sozialen Medien. „Elli hatte kein Glück.“

————————–

Das ist das Tierheim Nordhausen:

  • Ehrenamtlicher Verein
  • Gründung: 19.10.1995
  • Finanzierung durch Mitgliederbeiträge, Sonderbeiträge des Landkreises, Spenden und Fördermittel
  • Aufgabe: unter anderem Aufnahme, Sicherstellung, Unterbringung, Betreuung und Pflege von Fundtieren
  • Tiere: Hunde, Katzen, Kleintiere

————————–

Warum die Interessenten so kurzfristig abgesprungen sind, schreibt das Tierheim dabei nicht. Für Elli bedeutet es jedenfalls, dass sie weiter auf ihr großes Glück warten muss. Aber wer weiß? Vielleicht macht Elli eine ganz andere Familie umso glücklicher?

Hund in Thüringen ist ein bisschen „verrückt“

Dafür scheint die Hundedame jedenfalls alles mitzubringen. Im Mai wird sie sieben Jahre alt und ihre Pfleger beschreiben sie als sehr freundlich und aufgeschlossen. Besonders mag sie ausgiebige Spaziergänge und Toben.

————————-

Mehr zum Thema Hund in Thüringen:

————————-

Okay, ein bisschen „verrückt“ sei die Hündin schon. Das Tierheim Nordhausen ist sich jedenfalls sicher: „Mit Familienanschluss und genügend Auslastung ist Elli ein wahrer Traumhund!“

Möchtest du Elli ein neues zu Hause geben? Mehr Infos über die Hündin findest du auf der Homepage des Tierheims Nordhausen. (Hier geht’s weiter) (bp)