Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Unheimliche Brandserie beendet – SIE soll der Feuerteufel sein

Thüringen: Unheimliche Brandserie beendet – SIE soll der Feuerteufel sein

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Heilbad Heiligenstadt. 

Die Menschen in Heilbad Heiligenstadt (Thüringen) können in den nächsten Tagen vielleicht wieder etwas ruhiger schlafen. Der Feuerteufel ist möglicherweise gefasst.

Ganze fünf Mal hat es in der beschaulichen Stadt in Thüringen gebrannt. Jetzt meint die Kriminalpolizei die Brandstifterin gefunden haben zu können.

Thüringen: Unheimliche Brandserie möglicherweise aufgeklärt

Immer wieder brannte es in einem Mehrfamilienhaus in der Barlachstraße. Zuerst am 9. März im Dachstuhl des Hauses. Am 21. März brannte schließlich eine Markise. Immer kam die Kriminalpolizei zu demselben Ergebnis: Schwere Brandstiftung.

————————

Das ist Brandstiftung:

  • vorsätzliches oder fahrlässiges Inbrandsetzen eines Sachgutes
  • ein Brandstifter wird auch als Feuerteufel bezeichnet
  • oftmals dient die Brandstiftung des Versicherungsbetruges
  • manchmal sollen damit auch andere Straften vertuscht werden

————————

Wer aber steckt hinter der unheimlichen Serie? Die Kriminalpolizei Nordhausen meint jetzt die Brände aufgeklärt zu haben. Nach eigenen Angaben werden die Taten jetzt einer 52-jährigen Frau zur Last gelegt.

Feuerteufel richtet in Thüringen großen Sachschaden an

Weitere Details konnten die Beamten noch nicht nennen und verwiesen auf die noch laufenden Ermittlungen.

——————————

Mehr Themen aus Thüringen:

——————————

Der Feuerteufel in Heilbad Heiligenstadt hat einen Gesamtschaden von über 100.000 Euro angerichtet. (bp)