Veröffentlicht inThüringen

Hund in Sömmerda: Albtraum mit schrecklichem Ende – entführte Silly ist tot! „Drecksschweine“

Hund in Sömmerda: Albtraum mit schrecklichem Ende – entführte Silly ist tot! „Drecksschweine“

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Sömmerda / Straußfurt. 

Der Albtraum eines jeden Tierbesitzers ist in Sömmerda wahr geworden: Der geliebte Hund verschwindet urplötzlich.

Für eine Familie wurde dieses Horror-Szenario zur Realität. Lange Zeit suchten sie nach ihrer Bulldogge Silly – doch jetzt kam die traurige Wahrheit ans Licht: Der Hund aus Straußfurt (Keis Sömmerda) ist tot.

Sömmerda: Besitzerin findet ihren toten Hund

Vor knapp zwei Wochen ließen ihre Besitzer die Hündin zum Spielen in den Garten – plötzlich fehlte von Silly jede Spur. Die besorgte Familie alarmierte sofort die Polizei Sömmerda. Sie alle hatten eine schlimme Vermutung: Die Hündin war möglicherweise entführt worden. (Hier geht’s zu den Einzelheiten)

Doch seit Freitag steht fest: Silly ist tot. Ihr Frauchen fand die Hunde-Dame leblos in einem gefüllten Regenfass im eigenen Garten. „Die Drecksschweine haben Silly entführt, getötet und nachts dort reingesteckt“, berichtet sie der „Bild“ unter Tränen. „Sie lag dort vor einer Woche definitiv noch nicht. Wir und die Polizei hatten nach ihrem Verschwinden alles abgesucht. Auch das Fass.“

——————

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

——————

Zuvor hatte die Familie alles getan, um ihre verschwundene Hündin schnellstmöglich zu finden. Dafür engagierten sie sogar eine ehrenamtliche Hundedetektivin aus Gera, die eine heiße Spur nach Erfurt lieferte.

Hund in Sömmerda: Spur lockt Polizei zu einer alten Bekannten

Wie die „Bild“ berichtet, führte sie die Polizei zu einer Verdächtigen, die bereits 2021 in eine Hunde-Entführung verwickelt war. Außerdem wäre sie in der Erfurter Drogenszene bekannt. Bei einer Durchsuchung in ihrer Wohnung fanden die Beamten ein Dutzend Tiere vor – allerdings keine Silly.

——————

Mehr Themen:

——————

Die Familie hofft durch eine Obduktion Klarheit zu gewinnen, was dem toten Hund widerfahren ist. Wenn du Hinweise zum traurigen Schicksal des Hundes geben kannst, melde dich bitte bei der Polizei Sömmerda unter 03634/3360. (mbe)

Mehr Themen: Sprayer haben es auf Ortsschilder abgesehen – unglaublich, was sie hinterlassen (Hier mehr lesen).