A4 in Thüringen: Frau will mehrere Lkw überholen – es nimmt ein schlimmes Ende

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Bucha. Schlimmer Unfall auf der A4 in Thüringen! Am Mittwochabend ist eine 47-jährige VW-Fahrerin in Richtung Frankfurt am Main unterwegs gewesen.

Als sie auf der A4 in Thüringen zwischen den Anschlussstellen Jena-Göschwitz und Bucha versuchte, mehrere Lkw zu überholen, nahm das Unheil seinen Lauf.

A4 in Thüringen: Überholmanöver wird gefährlich

Kurz nach dem Tunnel Jagdberg wechselte die Autofahrerin auf die linke Fahrspur, überholte mehrere Lkw und wollte daraufhin wieder zurück auf die mittlere Fahrspur wechseln. Dann wurde es gefährlich.

-------------------------------

So bildest du die Rettungsgasse richtig

  • eine Spur: alle Autos fahren so weit wie möglich nach rechts
  • bei zwei Spuren fahren alle Autos auf der rechten Spur so weit wie möglich nach rechts, auf der linken Spur so weit wie möglich nach links
  • bei drei Spuren: rechte und mittlere Spur fahren nach rechts, linke Spur fährt nach links
  • so entsteht zwischen mittlerer und linker Spur eine Gasse
  • diese sollte mindestens 2,50 Meter breit sein
  • auf den Standstreifen ausweichen ist ebenfalls immer eine Alternative
  • auf gar keinen Fall darfst du die Rettungsgasse nutzen, um im Stau schneller voran zukommen
  • dadurch blockierst du sie wieder und selbst wenn ein Rettungswagen hindurch gefahren ist, könnten andere folgen

--------------------------------

Während des Spurwechsels sah die Frau plötzlich ein Auto neben sich und lenkte ihren VW wieder nach links, um einen Zusammenprall zu verhindern. Doch bei diesem Ausweichmanöver fuhr die 47-Jährige gegen die Betongleitwand, die die Richtungsfarbahnen teilt, und blieb mit ihrem Auto im Straßengraben liegen.

47-Jährige verletzt sich beim Unfall schwer

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten sofort an, um die Unfallstelle abzusichern. Die schwerverletzte Frau wurde von den Rettungskräften aus ihrem Auto befreit und in ein Klinikum gebracht, so die Thüringer Polizei.

---------------------------

Mehr Thüringen-Themen:

A4 in Thüringen: Heftiger Lkw-Crash! Ladefläche komplett aufgerissen

Thüringen macht sich fit für Ostern – ein Brauch erlebt momentan einen „richtigen Boom“

Thüringen: Zecken-Gefahr steigt! HIER musst du richtig aufpassen

----------------------------

Da sowohl die Betongleitwand, als auch der Straßengraben und der VW der 47-Jährigen demoliert wurden, beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro. Die rechte und die mittlere Fahrspur waren eine Stunde gesperrt. (lb)