Gera: Wilde Verfolgungsfahrt! Autofahrer haben keine Lust auf eine Kontrolle

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Gera/Großebersdorf. Wilde Verfolgungsfahrt in Gera!

In Gera wollte die Polizei ein Auto kontrollieren – doch der Fahrer oder besser gesagt die Fahrer hatten darauf offenbar gar keine Lust.

Gera: Auto rauscht Polizisten davon

Wie die Polizei mitteilte, sollte am Dienstagabend ein Mitsubishi kontrolliert werden. Doch als die Beamten das Auto anhalten wollte, wurde auf das Gaspedal gedrückt und davon gerast. Ganze 17 Kilometer weit kam der Mistubishi dabei – und fuhr viel zu schnell.

--------------------------------------

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

--------------------------------------

In Großebersdorf konnte das Auto dann gestoppt werden. Die Polizisten stellten fest, dass ein 32-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau im Auto saßen. Der 32-Jährige wehrte sich heftig gegen die Beamten und leistete Widerstand. Das Skurrile: Während der Flucht saßen beide Insassen am Steuer.

Warum die beiden nicht kontrolliert werden wollten, stellte sich ziemlich schnell heraus.

Flüchtige aus Gera standen unter Drogen

Die 28-Jährige und der 32-Jährige standen unter Drogen – im Auto selbst fanden die Beamten noch eine geringe Menge davon und passendes Werkzeug. Beides ist sichergestellt worden.

--------------------------------------

Mehr Themen aus Gera:

--------------------------------------

Beiden Autofahrern ist Blut abgenommen worden – außerdem müssen beide mit mehreren Anzeigen rechnen. (jko)