Bodo Ramelow bringt Mann aus Dittersdorf um mehr als 2.000 Euro – DIESES Schild ist der Grund

Das ist Bodo Ramelow

Das ist Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ist der erste Linke-Politiker der Ministerpräsident geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Bodo Ramelow bringt einen Mann aus Dittersdorf jetzt um mehr als 2.000 Euro!

Denn der Ministerpräsident hat sich ein Schild des Mannes nicht gefallen lassen. Bodo Ramelow hat Strafantrag gestellt – und dem Dittersdorfer geht's jetzt ans Portemonnaie.

Bodo Ramelow lässt sich Plakat nicht gefallen

Heftige Kritik gehört für Politiker zum Tagesgeschäft. Doch die Frage, wo die Grenzen zwischen Kritik und Beleidigung liegen, wirft dieser Fall aus Dittersdorf in Thüringen auf. Weil ihm die Politik nicht passte, stellte ein 62-jähriger Bauingenieur im Januar 2021 auf seinem Grundstück ein Schild auf, wie die „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) schreibt.

--------------------

Das ist Bodo Ramelow:

  • Bodo Ramelow wurde am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbek in Niedersachsen geboren
  • Als er acht Jahre alt war, starb sein Vater an einer Kriegsverletzung
  • Er ist zum dritten Mal verheiratet, seit 2006 mit Germana Alberti vom Hofe; hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe
  • seit dem 4. März 2020 der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
  • Bodo Ramelow war bereits von Dezember 2014 bis 5. Februar 2020 Ministerpräsident
  • erster Linken-Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

--------------------

Darauf erteilte er Bodo Ramelow ein deutliches „Hausverbot“ – wenn auch fraglich, ob der Politiker jemals zu Besuch gekommen wäre. Soweit so gut. Doch auf dem Plakat bezeichnete der Mann den Ministerpräsidenten auch noch als „Obertrottel Ramelow“. Das ließ er sich nicht bieten – und stellte einen Strafantrag.

Bodo Ramelow im Recht – Mann muss über 2.000 Euro blechen

Und der Dittersdorfer muss jetzt blechen: 2.100 Euro wegen Beleidigung, wie die „OTZ“ schreibt. Der 62-Jährige legte zunächst Einspruch ein – zog diesen dann aber wieder zurück.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Warum die Beleidigung keine Meinungsfreiheit ist, was Angela Merkel mit dem Fall zu tun hat und wieso der Bauingenieur kein unbeschriebenes Blatt ist, erfährst du auf www.otz.de. (jko)

Björn Höcke teilte bereits gegen Bodo Ramelow (Linke) aus. >>> Die Äußerungen des AfD-Politikers waren heftig.