Thüringen: „Kein Interesse!“ Ist DIESE Kult-Attraktion bald Geschichte?

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Früher konntest du diese Kult-Attraktion schon von Weiten erahnen, wenn du die unverwechselbaren Dampfwolken aufsteigen sahst: Die Dampfloks des Bahn-Nostalgieprogramms aus Thüringen.

Seit 1998 fuhren die alten Züge durch Thüringen – ihre Fahrten könnten jetzt aber für immer eingestellt werden. Der Grund: Natürlich Geld.

Fahrt durch Thüringen DARUM eingestellt

Wenn der Ansturm auf das Bahn-Nostalgieprogramm ähnlich groß wäre wie auf das 9-Euro-Ticket, hätte sich sicherlich schon ein Investor aus Thüringen gefunden, der in die Kult-Attraktion Geld steckt.

Die Züge mit Dampfloks fuhren jahrzehntelang verschiedene Ausflugsziele an, doch seit Ende 2021 werden sie nicht mehr auf Sonderfahrten geschickt. Der Grund: Einige Unternehmen hätten kein Interesse daran, das Programm weiterzuführen, sagte eine Sprecherin des Infrastrukturministeriums dem „MDR Thüringen“. Es fehle vor allem an Kapazitäten wie Wagen und Personal.

Der DB Regio hatte das Programm einige Zeit gemeinsam mit dem Land am Leben gehalten, doch dann aufgrund fehlenden Personals und der damals geltenden Corona-Regeln eingestellt.

Innenministerium Thüringen streit sich mit Wirtschaftsministerium

Das Infrastrukturministerium gibt die Thüringer Bahnnostalgie aber nicht auf. Deshalb führt es jetzt Gespräche mit den Eisenbahn-Vereinen – Ausgang allerdings recht offen.

-----------------------------

Mehr Themen für dich:

-----------------------------

Denn wie es halt immer so ist: Auch der kleine aber bedeutende Faktor Geld spielt natürlich auch eine entscheidende Rolle. Bisher ist nämlich unklar, welches Ministerium für die Finanzierung überhaupt zuständig ist, berichtet der „MDR-Thüringen“: Die Tourismusförderung und somit das Wirtschaftsministerium oder doch das Infrastrukturministerium?

Bis die ganzen bürokratischen Sachen geklärt sind, bleiben die Züge mit Dampfloks wohl noch eine Zeit lang aus der Tourismuslandschaft Thüringens verschwunden. (mbe)