Sonneberg: Schlimmer Unfall! Fahrschülerin (16) schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Sonneberg. Unschöne Szenen in Sonneberg!

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde eine 16-jährige Fahrschülerin am Mittwochabend schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Sonnerberg: Fahrschülerin (16) bei Unfall schwer verletzt

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei an er Kreuzung zwischen der Rottmarer Straße und der B89. Ein 26-jähriger VW-Fahrer wollte links auf die Bundesstraße abbiegen und übersah dabei offenbar die 16-Jährige auf ihrem Moped. Es kam zum Zusammenstoß.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

Ihr Fahrlehrer befand sich zu dieser Zeit in einem Auto dahinter. Bei dem Unfall zog sich das Mädchen schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Würzburg geflogen.

-----------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Partystimmung kippt um – Massenschlägereien vor Discos

Ist er für den Tod eines Mannes verantwortlich? Prozess nach Feuerdrama

„Lost Place“: Du glaubst nicht, was aus DIESEM alten Gefängnis werden soll

-----------------------------

Auch die Feuerwehr war vor Ort und reinigte die Straße. Wegen der Räumungsarbeiten musste die Landstraße für kurze Zeit abgesperrt werden. (bp)