Hund in Thüringen: Heftig! Mann will Streit schlichten – dann beißt ein Hund ihm seinen Daumen ab

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Altenburg. Wenn es um ihre Lieblinge geht, kennen viele Hundebesitzer keinen Spaß. Denn für einige Halter ist ihr Hund das Ein und Alles. In Thüringen kam es nun zu einem Kampf zwischen zwei Hunden.

Als ein Mann einschreiten will, um den einen vom anderen Hund wegzuziehen, musste ein Rettungswagen gerufen und die Polizei in Thüringen verständigt werden. Was war passiert?

Hund in Thüringen: Zwei Hunde geraten plötzlich aneinander

In Altenburg war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zunächst alles wie immer. Auch in der Käte-Kollwitz-Straße war es friedlich.

Bis kurz nach Mitternacht plötzlich ein Rettungswagen und die Polizei gerufen wurden. Der Grund: Kämpfende Hunde, ein abgetrennter Daumen – und für einen 38-jährigen Mann endete diese Nacht mit dem Aufenthalt in einem Krankenhaus.

--------------------------------

Der Hund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben neun Millionen als Haustiere

--------------------------------

Nach Angaben der Polizei Gera hätten zunächst mehrere Personen gemeinsam auf einem Supermarktparkplatz in der Käte-Kollwitz-Straße in Altenburg zusammengesessen.

Hund in Thüringen: Mann verliert seinen Daumen

Plötzlich gerieten zwei Hunde, die die Personen an der Leine dabeihatten, aneinander. Die Gründe dafür sind bisher noch ungeklärt.

Der 38-Jährige wollte die zwei kämpfenden Hunde auseinanderbringen und brachte sich damit selbst in Gefahr.

--------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

--------------------------------

Als er dazwischen ging, ließ einer der Hunde von dem anderen ab und griff stattdessen denn 38-Jährigen an. Dabei wurde er von dem Tier so schwer verletzt, dass ein Daumen abgerissen wurde.

Zur medizinischen Versorgung brachte ihn daraufhin ein Rettungswagen unverzüglich in ein Krankenhaus. (kl)