Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Vier Schwerverletze bei Unfall – darunter auch ein achtjähriges Kind

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Schmalkalden-Meiningen. 

Schlimmer Unfall in Thüringen!

Als eine 33-jährige Autofahrerin von Melkers nach Herpf (Thüringen) gefahren ist, kam sie plötzlich von ihrer Spur ab – mit fatalen Folgen: Vier Personen, darunter auch ein achtjähriges Kind, kamen mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

Thüringen: Auto kommt von Fahrspur ab – Folgen sind schlimm

Es sind schockierende Bilder. Laut Polizei Thüringen ereignete sich der Unfall am Dienstagmittag auf der Landstraße zwischen Melkers und Herpf im Kreis Schmalkalden-Meiningen.

Dort kam die 33-Jährige plötzlich im Kurvenbereich von ihrer Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr – warum, ist noch nicht klar. Dabei kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Renault eines 77-Jährigen. Auf seinem Beifahrersitz saß eine 76 Jahre alte Dame.

——————–

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

——————–

Durch den heftigen Aufprall wurde der Wagen des Seniors von der Straße geschleudert und kam an einer Böschung zum Stehen. Dabei erlitten beide Insassen schwere Verletzungen.

Thüringen: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Aber auch die 33-jährige Unfallverursacherin und ein achtjähriges Kind, das bei ihr mitfuhr, haben sich bei dem Unfall schwer verletzt. Die Rettungskräfte brachten die vier Personen ins nahegelegene Klinikum.

——————–

Das passierte noch in Thüringen:

——————–

Wie die Polizei sagt, entstand ein Gesamtschaden von circa 25.000 Euro. Zur Unfallrekonstruktion kam ein Gutachter zum Einsatz. Außerdem musste die Strecke im Zuge der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. (mbe)