Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Kein warmes Wasser mehr! Dieser Landkreis zieht die Notbremse

Der nächste Landkreis in Thüringen zieht die Energienotbremse. In Sporthallen ist HIER bald kalt duschen angesagt. Weiterlesen…

Im nächsten Landkreis in Thüringen ist bald kalt duschen angesagt. (Symbolbild)
u00a9 IMAGO / Westend61

Gas und Strom:

Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Viele Landkreise auch in Thüringen haben angesichts einer drohenden Energienotlage bereits in den Sparmodus gewechselt. Heizungen wurden runtergedreht, Warmwasser, wo es möglich war, abgeschaltet. Die Menschen im Wartburgkreis blieben davon zunächst verschont.

Aber nicht mehr lange. Ab den Herbstferien seien auch dort Sparmaßnahmen „unumgänglich“, wird das Landratsamt von der „Thüringischen Landeszeitung“ (TLZ) zitiert. Was auf die Menschen im Thüringer Landkreis zukommt, erfährst du hier.

Landkreis in Thüringen zieht Energienotbremse

In Eisenach wurde die Energienotbremse längst gezogen (wir berichteten). In Turnhallen und auf Sportplätzen ist mittlerweile kalt Duschen angesagt (ausgenommen davon sind die Punktespiele des Handball-Zweitligisten ThSV), in öffentlichen Gebäuden wurde die Raumtemperatur auf 19 Grad abgesetzt.

Derartige Einschränkungen gab es im Wartburgkreis bisher noch nicht. Das wird sich aber bald ändern. Gegenüber der „TLZ“ bestätigt das Landratsamt, dass ab den Herbstferien in den Turnhallen und Sportplätzen warmes Wasser nur noch für Punktespiele des organisierten Sports verfügbar sein wird.

Thüringen: Kalt-Duschen im Wartburgkreis

Dennoch solle sichergestellt werden, dass kein Legionellenbefall erfolgt und verhindert werden, dass Schäden an den Heizungsanlagen entstehen, heißt es weiter. Sprich: Um ein Mindestmaß an heißem Wasser kommt der Kreis wohl nicht umher.


Auch spannend: Thüringen: Feuer-Drama in Lagerhalle! Neue Erkenntnisse rücken den Brand in ein anderes Licht


Welche Einschränkungen darüber hinaus in den Sporthallen im Wartburgkreis zu erwarten sind, kannst du bei der „Thüringischen Landeszeitung“ nachlesen>>>