Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Kinderfänger unterwegs? Junge erzählt von unheimlichem Moment

Ein Junge hat der Polizei in Thüringen von einem ziemlich unheimlichen Moment erzählt. Ist etwa wieder ein Kinderfänger unterwegs?

Thueringen
u00a9 IMAGO / Michael Gstettenbauer

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Ist in Thüringen schon wieder ein Kinderfänger unterwegs?

Erst vor Kurzem erreichte die Polizei die Info, dass in Stadtilm und Gräfinau-Angstedt zwei Männer Kinder verdächtig angesprochen haben sollen. Ein Junge aus Benshausen (Thüringen) hat Beamten aus Suhl jetzt ebenfalls von einem ziemlich unheimlichen Moment erzählt.

Thüringen: Unbekannter versucht Jungen ins Auto zu locken

Aus einem schwarzen Van heraus soll ein unbekannter Mann den 12-jährigen Jungen am Donnerstagmorgen (13. Oktober) dabei angesprochen haben, wie er der Polizei erzählte. Der Jugendliche war dabei gerade auf dem Weg zur Bushaltestelle in der Benshäuser Straße. Der Unbekannte soll den Jungen außerdem versucht haben in seinen Wagen zu locken.

Dem 12-Jährigen kam das aber merkwürdig vor und er lief weg. Kurz danach kontaktierte er seine Lehrerin und vertraute sich ihr an. Die Polizei rät in jedem Fall, dass Eltern mit ihren Kindern über solch einen Vorfall reden sollten. Außerdem solltest du dein Kind sensibilisieren nicht mit Fremden mitzugehen.

Polizei in Thüringen sucht nach Unbekanntem

Der 12-jährige Junge konnte den Unbekannten wie folgt beschreiben:

  • er soll um die 30 Jahre alt gewesen sein
  • außerdem habe er eine dunkle Hautfarbe gehabt
  • kurze Haare
  • er soll gebrochenes Deutsch gesprochen haben
  • bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt

Mehr News: Thüringen: Auto überschlägt sich mehrfach! Rettungshubschrauber fliegt Mann ins Klinikum


Am Van sollen außerdem auch keine Kennzeichen gewesen sein. Hast du vielleicht etwas beobachtet? Dann kannst du dich bei den Beamten unter der folgenden Telefonnummer melden: 03681/369-0.